Suchen

BMWs 1250er Boxer: die neue Antriebsdimension

Seit mehr als 35 Jahren steht der Boxermotor in Diensten der GS- und RT- Modelle. Mit dem umfassend weiterentwickelten Boxermotor mit BMW ShiftCam-Technologie erreichen die neue R 1250 GS und R 1250 RT nach eigenen Angaben ein neues Level an Performance, Kultur und Effizienz.

Firmen zum Thema

Mit dem neuen 1250er Boxermotor, verbaut in die Modelle R 1250 GS, R 1250 GS HP und R 1250 RT, dringt BMW in eine neue Antriebsdimension vor.
Mit dem neuen 1250er Boxermotor, verbaut in die Modelle R 1250 GS, R 1250 GS HP und R 1250 RT, dringt BMW in eine neue Antriebsdimension vor.
(Bild: BMW Motorrad/markus-jahn.com)

Kommen Weltpremieren schon vor wichtigen Messen wie der Intermot in Mode? Im Falle von BMW scheint es so zu sein. Doch zurück zum eigentlichen Sujet dieser Meldung: Ausgedehnte Touren, Fernreisen oder einfach nur den lustvollen Kurztrip am Wochenende unter die Räder zu nehmen, sind seit über 30 Jahren mit den Kürzeln GS oder RT verbunden.

Seit mehr als 25 Jahren setzt BMW Motorrad dabei auf die Vierventiltechnik in Verbindung mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung und geregelter Katalysatortechnik für bestmögliche Leistungs- und Drehmomententwicklung, Effizienz und Umweltfreundlichkeit. Der weiterentwickelte Boxermotor mit ShiftCam-Technologie sorgt nun für noch mehr Kraft über den gesamten Drehzahlbereich, verringerte Emissions- und Verbrauchswerte sowie optimierte Laufruhe und Laufkultur. In Portugal wurden die neuen Motorräder dieser Tage ausgewählten Journalisten vorgestellt.

BMWs neue 1250er

Bildergalerie mit 41 Bildern

Mit dem umfassend weiterentwickelten Boxermotor erreichen die neue R 1250 GS und R 1250 RT nicht nur ein neues Level an Leistung und Drehmoment.Insbesondere auch die Laufkultur und Laufruhe – gerade im unteren Drehzahlbereich – konnten laut Herstellerangaben deutlich optimiert werden. Zudem erziele das neue Triebwerk verbesserte Emissions- und Verbrauchswerte und begeistert mit einem besonders angenehmen Klangbild. Dafür kommt mit der BMW ShiftCam-Technologie erstmals bei BMW Motorrad Serienmotoren eine Technik zur Variierung der Ventilsteuerzeiten und des Ventilhubs auf der Einlassseite zum Einsatz. Außerdem wurden die Einlassnockenwellen so gestaltet, dass sich eine asynchrone Öffnung der beiden Einlassventile ergibt, was zu einem verstärkten Drall des einströmenden Frischgases und damit zu einer effektiveren Verbrennung führt. Weitere technische Änderungen des Triebwerks betreffen unter anderem den Antrieb der Nockenwellen, der nun über eine Zahnkette (bisher Rollenkette) erfolgt, eine Optimierung der Ölversorgung, Zweistrahl-Einspritzventile sowie eine neue Abgasanlage.

Zwei Fahrmodi, ASC und Hill Start Control serienmäßig

Zur Anpassung an die individuellen Fahrerwünsche stehen serienmäßig zwei Fahrmodi zur Verfügung. Für hohe Fahrsicherheit durch bestmögliche Traktion sorgt die serienmäßige Automatische Stabilitätskontrolle ASC (Automatic Stability Control). Der Anfahrassistent Hill Start Control ist bei beiden Modellen nun ebenfalls serienmäßig an Bord und ermöglicht komfortables Anfahren am Berg.

Als Sonderausstattung steht die Option „Fahrmodi Pro“ zur Verfügung, welche den zusätzlichen Fahrmodus „Dynamic“, die dynamische Traktionskontrolle DTC (Dynamic Traction Control) und bei der R 1250 GS auch die Fahrmodi „Dynamic Pro“, „Enduro“ und „Enduro Pro“ beinhaltet. DTC ermöglicht insbesondere in Schräglage ein noch effizienteres und sichereres Beschleunigen. ABS Pro (bei der R 1250 GS Teil von Fahrmodi Pro, bei der R 1250 RT Serie) bietet noch mehr Sicherheit beim Bremsen, selbst in Schräglage. Der neue Dynamische Bremsasssistent DBC (Dynamic Brake Control) bietet zusätzliche Sicherheit beim Bremsen auch in schwierigen Situationen durch Vermeidung einer unbeabsichtigten Gasbetätigung. Durch einen Eingriff in die Motorsteuerung wird das Antriebsmoment während des Bremsens reduziert und die Bremsleistung am Hinterrad wird voll ausgeschöpft. Dadurch bleibt das Motorrad stabil und der Bremsweg wird verkürzt.

Mit dem als Sonderausstattung verfügbaren elektronischen Fahrwerk BMW Motorrad Dynamic ESA „Next Generation“ wird die Dämpfung abhängig von Fahrzustand und Fahrmanövern automatisch den Gegebenheiten angepasst und es findet zudem ein automatischer Ausgleich in allen Beladungszuständen statt. Dies ermöglicht eine feinfühlige Anpassung des Motorrads an die Fahrzustände und es werden ein optimaler Dämpfungskomfort und ein sehr stabiles Fahrverhalten erreicht – nun auch verfügbar für die R 1250 RT.

Die neue R 1250 GS verfügt nun serienmäßig über den LED-Scheinwerfer. Sowohl für die R 1250 GS als auch die mit Halogenscheinwerfern ausgestattete R 1250 RT ist das LED-Tagfahrlicht darüber hinaus als Sonderausstattung verfügbar.

Serienmäßig verfügt die neue R 1250 GS nun über die Ausstattung Connectivity mit einem 6,5 Zoll großen Vollfarb-TFT-Display. In Verbindung mit dem serienmäßigen BMW Motorrad Multi-Controller kann der Fahrer damit besonders schnell und komfortabel auf Fahrzeug- und Connectivity-Funktionen zugreifen.

Die R 1250 RT ist mit einem großen 5,7-Zoll-TFT-Farbdisplay ausgestattet. Ergänzt wird das Display von je einem analog anzeigenden Tachometer und Drehzahlmesser.

Intelligenter Notruf als Sonderausstattungen ab Werk

Schnellstmögliche Hilfe bei Unfällen oder in Not- und Gefahrensituationen kann Menschenleben retten. Mit der Sonderausstattung Intelligenter Notruf wird Hilfe so schnell wie möglich an den Ort des Geschehens gerufen. Dieses Feature kann wie gehabt für beide Modelle geordert werden.

Mit BMW Motorrad Spezial bieten die Münchner designprägende, performance- und wertsteigernde Individualisierungsumfänge als Sonderausstattung ab Werk an. Im Vordergrund stehen die harmonische Integration ins Gesamtfahrzeug, hochwertigste Materialien, aufwändige Handarbeit und die sprichwörtliche Liebe zum Detail.

Für die neuen R 1250 GS und R 1250 RT stehen beispielsweise die Frästeilepakete Option 719 Classic und HP zur Verfügung. Die neue R 1250 RT kann zusätzlich mit Option 719 Rädern Classic oder Sport, einer exklusiven Sitzbank oder einer von zwei Speziallackierungen versehen werden. Für die beiden neuen Boxer-Modelle ist zudem ein HP Sportschalldämpfer ab Werk erhältlich.

Neue Farb- und Style-Varianten

Die neue R 1250 GS präsentiert ihre Reise- und Offroad-Kompetenz in zwei modernen Basisfarben sowie zwei ausgepägten Style-Varianten. Die neue R 1250 RT verkörpert ihren exklusiven Touring-Charakter in einer Basisfarbe, zwei Style-Varianten sowie zwei Option 719 Spezial-Farbgebungen.

(ID:45500574)