Suchen

BMWs Elektroevolution – die nächste Stufe Der neue BMW C-Evolution

| Redakteur: Judith Leiterer

Beim neuen E-Roller C-Evolution von BMW Motorrad sorgt eine neue Batteriegeneration, wie sie auch im aktuellen BMW i3 zum Einsatz kommt, für eine signifikant gesteigerte Reichweite.

Firmen zum Thema

Die Evolution setzt sich fort: Der neue BMW C-Evolution.
Die Evolution setzt sich fort: Der neue BMW C-Evolution.
(Bild: BMW)

Die Anforderungen an individuelle Mobilitätskonzepte, insbesondere für urbane Ballungsräume, unterliegen seit Jahren einem starken Wandel. Stetig zunehmendes Verkehrsaufkommen, steigende Energiekosten und immer schärfere CO2-Auflagen für den Verkehr in Innenstädten sind Herausforderungen, denen Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb konsequent begegnen. BMW Motorrad belegte das Thema Elektromobilität im Jahre 2012 analog zu BMW i bei den Automobilen bereits in einem frühen Stadium und formulierte mit dem E-Scooter C-Evolution schließlich ein Statement.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 9 Bildern

Den neuen Stromscooter wird es zukünftig in zwei Varianten – Long Range sowie der Führerschein-A1-tauglichen Europaversion – geben. Eine neue Batteriegeneration ermöglicht mit einer Zellkapazität von 94 Ah, wie sie auch im aktuellen BMW i3 zum Einsatz kommt, eine signifikant gesteigerte Reichweite. Außerdem gehört ein neues Ladekabel mit geringerem Leitungsquerschnitt jetzt zum Serienumfang. Neues Sonderzubehör wie das Smartphone-Cradle bietet zudem noch weiter greifende Möglichkeiten, den neuen C-Evolution zu individualisieren.

Beim neuen C-Evolution Long Range stehen mit 19 kW (26 PS) Dauerleistung nun 8 kW (11 PS) mehr als beim Vorgänger zur Verfügung und die Reichweite konnte deutlich auf nunmehr circa 160 Kilometer gesteigert werden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 129 km/h (elektronisch abgeregelt).

In der Führerschein-A1-konformen Version (nur Europa) verfügt der Roller über eine Leistung von 11 kW (15 PS). Die Reichweite beträgt hier rund 100 Kilometer und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 120 km/h.

Zu guter Letzt tritt der neue BMW C-Evolution auch optisch verfeinert ins Rampenlicht. Beide Versionen sind in der neuen Farbgebung Ionic Silver metallic / Electricgreen in Verbindung mit der Kontrastfarbe Blackstorm metallic verfügbar. Die Mitteltunnel-Verkleidungen der Long-Range-Variante erhielten überdies eine neue Grafik. War der BMW-Stromer bisher bereits in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien, Schweiz, Österreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Portugal, Irland und China erhältlich, so wird er jetzt auch in den USA, Japan, Südkorea und Russland eingeführt.

Die Weltpremiere des neuen Stromrollers erfolgt auf der Mondial de L'Automobile in Paris 2016. Sie findet vom 1. bis 16. Oktober statt. Über den Preis, der bislang bei 15.000 Euro lag, wurden noch keine Angaben getroffen.

Die Highlights im Überblick

  • Elektroantrieb über Triebsatzschwinge mit flüssigkeitsgekühlter E-Maschine, Zahnriemen und Planetengetriebe
  • Deutlich gesteigerte Reichweite durch vergrößerte Batterie-Zellkapazität von 94 statt bisher 60 Ah
  • Long-Range-Variante: 19 kW (26 PS) Dauerleistung und 35 kW (48 PS) Spitzenleistung, 129 km/h Höchstgeschwindigkeit, Reichweite ca. 160 km
  • Führerschein-A1-konforme Version (nur Europa): 11 kW (15 PS) Dauerleistung und 35 kW (48 PS) Spitzenleistung, 120 km/h Höchstgeschwindigkeit, Reichweite ca. 100 km
  • Intelligente Rekuperation im Schiebebetrieb und beim Bremsen
  • Serien-Ladekabel mit verringertem Leitungsquerschnitt
  • Kurze Ladezeiten möglich
  • Synergieeffekte mit BMW Automobile und elektrotechnische Sicherheit nach Pkw-Standards
  • Hybrid-Fahrwerk mit spielerischem Handling dank tiefem Schwerpunkt
  • Leistungsstarke Bremsanlage mit ABS
  • Umfangreiche Serienausstattung wie z.B. multifunktionale TFT-Instrumentenkombination, LED-Tagfahrlicht, LED-Blinkleuchten, mehrere Fahrmodi, Rückfahrhilfe und Torque Control Assist (TCA)
  • Neue Farbgebung Ionic Silver metallic / Electricgreen
  • Wertige Details wie z.B. getöntes Windschild und farbige Sitzbanknähte

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44264758)