Bosch bringt eigene Lithium-Ionen-Starterbatterie

Produktprogramm für alle gängigen Motorräder geplant

| Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Wiegt nur ein Drittel einer Bleibatterie: Lithium-Ionen-Akku von Bosch.
Wiegt nur ein Drittel einer Bleibatterie: Lithium-Ionen-Akku von Bosch. (Foto: Bosch)

Der Stuttgarter Zulieferer Bosch nimmt Lithium-Ionen-Batterien für Motorräder in sein Programm auf.

Bosch hat die neue Starterbatterie M Li-ion für Motorräder, Roller, Quads und Jetski vorgestellt und ist damit wohl der erste unter den Premiumanbietern, der sein herkömmliches Bleiprogramm mit dieser neuen Bauart ergänzt. Dank Lithium-Ionen-Technologie hat sie nur ein Drittel des Gewichts einer vergleichbaren Blei-Säure-Batterie. Da bei motorisierten Zweirädern die Batterien meist sehr weit oben eingebaut werden, kann die besonders leichte M Li-ion den Schwerpunkt der Maschine senken und damit das Fahrverhalten verbessern. Zudem ist die neue Batterie bis zu zehnmal zyklenfester als herkömmliche Batterien, besonders rüttelfest und in jeder Lage einbaubar. Aufgrund der geringen Selbstentladung hält die Ladung der Lithium-Ionen-Batterie bis zu viermal länger, so dass auch eine längere Winterpause problemlos überbrückt werden kann, heißt es bei Bosch.

Mit dem Verkaufsstart ist die Bosch-Batterie M Li-ion für alle gängigen motorisierten Zweiräder, Quads und Jetski verfügbar. „Die Lithium-Ionen-Technik ist wichtig für die Elektromobilität insgesamt“, sagt Dr. Uwe Thomas, Vorsitzender des Bosch-Geschäftsbereichs Automotive Aftermarket. „Bosch will mit ihr auch im Handelsbereich im Gebiet der Starterbatterien eine Vorreiterrolle übernehmen.“

Die Preise nähern sich den Bleibatterien an

Die Preise für die Batterien zeigen, dass die Lithium-Ionen-Technik einen rasanten Preisverfall hinter sich hat und sich mittlerweile an die Kurse von hochwertigen AGM- oder Gelbatterien annähert. Die folgenden Beispiele geben eine erste Orientierung:

  • SNR 0 986 122 600 für kleine Motorräder, zum Beispiel Honda CT 110P oder Yamaha YJ 50R: 50,95 Euro
  • SNR 0 986 122 620 für größere Motorräder, zum Beispiel Yamaha XV 1900A Midnight Star: 169,95 Euro

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43791172 / Ausrüstung)

Aus unserer Mediathek