Suchen

Bosch: Down under „Strom“

Redakteur: Lena Hofbauer

Bosch E-Bike-Systems will sich mit Vertriebspartner Eurocycles den australischen Pedelec-Markt erschließen.

Firmen zum Thema

Ansprechpartner für australische Fachhändler: Fachberater Cameron Burke.
Ansprechpartner für australische Fachhändler: Fachberater Cameron Burke.
(Foto: Bosch)

Ab September wird Eurocycles als lokaler Servicepartner für Bosch-E-Bike-Systems in Australien tätig. Zudem wurde Cameron Burke als regionaler Fachberater für das Bosch-Projekt auf dem Kontinent gewonnen. Das Unternehmen intensiviert damit seine weltweiten Aktivitäten und unterstreicht seine globale Ausrichtung.

Der nach eigenen Angaben Weltmarktführer im Premiumsegment ist seit März 2015 in Australien tätig und plant die Produkteinführung für September. Bosch will mit seinem neuen Servicepartner und dem regionalen Fachberater die internationale Elektrobike-Erfolgsgeschichte auch zwischen Sydney und Perth fortschreiben. Cameron Burke verfügt über langjährige Erfahrung in der Fahrradbranche. Als Fachberater steht er künftig den Fahrradfachhändlern zur Seite: „Bosch ist weltweit die treibende Kraft im E-Bike-Markt. In der Region Asien-Pazifik gewinnt Australien für uns zunehmend an Bedeutung –Pedelecs mit Bosch-Antrieb stehen hier hoch im Kurs. Es freut mich daher, dass mit Cameron Burke ein ausgewiesener Experte diesen Markt von nun an betreut“, sagt Fouad Bennini, Leiter der Bosch-E-Bike-Systems Asia-Pacific.

Der Servicepartner Eurocycles ist ein unabhängiges Unternehmen mit Sitz in Sydney unter Leitung von Rick Krassoi. Eurocycles hat sich auf Vertrieb, Verkauf und Serviceleistungen für Premium-Fahrradmarken spezialisiert. Die Fachhändler werden von Bosch mit einer technischen Hotline, bei der Bestellung und Lieferung von Ersatzteilen sowie mit Schulungen und Diagnosetools unterstützt. „Unsere Arbeit als Servicepartner für Bosch ist eine ideale Möglichkeit, das Thema E-Bike bei Händlern und Nutzern noch stärker zu platzieren“, so Krassoi.

(ID:43549001)