Suchen

Branchenaward Industrie 2011 geht an Wunderlich

»bike und business« und „International Dealer News“ verliehen den renommierten und hochdotierten Award auf der 2. Fachtagung bike und business in Würzburg.

Firmen zum Thema

Erich Wunderlich, Inhaber von Wunderlich, bekommt von »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner die Urkunde zum Gewiinn des Branchenawards Industrie überreicht.
Erich Wunderlich, Inhaber von Wunderlich, bekommt von »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner die Urkunde zum Gewiinn des Branchenawards Industrie überreicht.
( Johannes Untch )

Nominiert für den renommierten Branchenaward Industrie waren dieses Jahr WÜDO (Holzwickede), Motorradzubehör Hornig (Cham) und Wunderlich (Sinzig). Bislang ging die Auszeichnung an Profi Products (2005), Hella-Gutmann Solutions (2007), Koch Zweirad (2009) und LSL Motorradtechnik (2010). Der Branchenaward Industrie zeichnet Unternehmen aus „mit der höchsten Fachhandelsorientierung und international ambitionierten Geschäftsperspektiven“. Im Fokus stand dieses Jahr das Thema „Customizing-Spezialisten in der BMW-Welt“.

Die Wahl der Jury-Mitglieder Robin Bradley, Herausgeber „International Dealer News“, Stephan Maderner, Chefredakteur »bike und business«, Ragnar Lang, Objektleiter »bike und business« sowie Benedikt Seubert und Elke Günter, Key Account Manager Vogel Business Media, fiel dieses Jahr auf die Wunderlich GmbH. Inhaber Erich Wunderlich nahm den Preis im Rahmen der 2. Fachtagung bike und business am 25. November 2011 im Würzburger Vogel Convention Center (VCC) entgegen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Ebenfalls geehrt wurde auch Martina Wüstenhöfer (WÜDO). Die Truppe von Motorradzubehör Hornig konnte leider nicht an der Feierstunde teilnehmen. Im Folgenden drucken wir die Laudatio für den Sieger ab. Sie wurde von Benedikt Seubert, Key-Account-Manager Vogel Business Media gehalten:

„Nominiert für den begehrten Branchenaward Industrie ist die Wunderlich GmbH aus Sinzig. Das Unternehmen ist einer der größten BMW-Spezialanbieter und seit mittlerweile über 25 Jahren am Markt. 1985 startete Erich Wunderlich in der elterlichen Garage. Der erste Katalog umfasste 8 Seiten und wurde noch mit der Schreibmaschine geschrieben. 1991 präsentierte man in Köln auf der IFMA die erste Wunderlich-BMW R 100 G.

Die Homepage ist perfekt gestaltet und sehr interaktiv aufgebaut. Verlinkt wird auch auf den Ebay-Shop. Die Kunden werden per Newsletter regelmäßig mit den neuesten Produkthighlights versorgt.

2004 bezog man den aktuellen Firmensitz in Sinzig. Bis heute hat sich die Mitarbeiterzahl auf 42 aufgebaut und das Sortiment umfasst über 3.000 Artikel. Diese sind alleine in Europa in 22 Ländern erhältlich. Aber auch außerhalb Europas ist man in allen wichtigen Kernmärkten vertreten.

Um die Multiplikation der Wunderlich-Philosophie kümmern sich mittlerweile sechs professionelle Händler mit Stützpunkten in Berlin, Westfalen, Saarland, München, Breisgau und Wien.

Alle Produktkataloge stehen in fünf Sprachen zum Download im Internet bereit. Wunderlich hat das Web 2.0 verstanden wie kaum ein anderes Unternehmen. Fast 2.000 Facebook-Fans sprechen eine klare Sprache. Das Wunderlich-Web-TV auf Youtube haben 275 Kunden abonniert, in anderthalb Jahren wurden fast 65.000 Produktvideos aufgerufen. Daumen hoch für die Wunderlich-Truppe und Glückwunsch zur Nominierung zum Branchenaward Industrie.“

(ID:388041)