Suchen

Bridgestone: Neue Battlax Reifen

Redakteur: Fabian Pfeiffer

Bridgestone präsentierte seine neuesten Innovationen auf der diesjährigen Eicma. Dabei fokussiert sich der Hersteller auf fünf Bereiche.

Firmen zum Thema

Der T31 soll mehr Seitenkraft in der Schläglage bieten.
Der T31 soll mehr Seitenkraft in der Schläglage bieten.
(Bild: Bridgestone)

Der Messestand in Italien zielte mit seinen fünf neuen Reifen der Battlax Serie für Biker aus den Bereichen Touring, Abenteuer, Motorroller und Rennsport ab und soll den passenden Reifen für jeden Motorradtyp bereithalten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Die neuen Produkte stammen direkt aus dem kontinuierlich weitergeführten Entwicklungsprogramm, welches das Ziel hat, Motorradfahrern stets die neuesten Technologien zu bieten. Damit die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden verstanden werden, ist das Programm durch Verkaufskanäle, passende Online-Plattformen, Soziale Medien und die hochrangige Beteiligung von Bridgestone am Motorradsport nah am Endverbraucher ausgerichtet. Doch nun zu den Produkten:

Battlax Racing R11

Der R11 soll Supersportfahrern extra Grip und Aufstandsfläche bieten. Mit seiner variablen Monospiral-Konstruktion im Vorderreifen, einem zusätzlichen GP-Belt im Hinterradreifen und einer Lauffläche, die für das Maximum an Kurvengrip entwickelt wurde, leite der R11 eine selbsternannte Bridgestone-Ära des profilierten Rennreifens ein.

Battlax Sport Touring T31

Zusätzlich zu erhöhter Stabilität und besserem Fahrverhalten wurde eine neue Vorderreifenmischung für den T31 mit höherer Gummiflexibilität entwickelt. Diese verbessere das Gefühl der Griffigkeit auf nasser Fahrbahn. Eine größere Aufstandsfläche soll mehr Seitenkraft in jeder Schräglage bieten und so den Spaßfaktor auf Sport-Touring-Motorrädern steigern. Neben den großen Fortschritten auf nasser Fahrbahn wurde auch das Handling auf trockener Straße verbessert.

Battlax Adventure A41

Das Gesamtpaket des A41 beinhaltet eine dreilagige Gummimischung am Vorder- und Hinterrad mit einer Cap-Base-Struktur, welche die Kurvenstabilität verbessert. Besonders für Fahrer, die ihre Abenteuer-Motorräder auch auf der Straße fahren, haben firmeneigene Tests haben 8 Prozent schnellere Rundenzeiten für den neuen Battlax A41 auf nasser Fahrbahn ergeben.

Battlax Scooter SC2

Der SC2 bietet an der Hinterseite eine dreilagige Gummimischung, die für eine gute Haftung im Schulterbereich sowie für Verschleißfestigkeit in der Mitte der Lauffläche sorgen sollen. Das Laufflächenprofil ist für optimale Festigkeit, Griffigkeit und optimalen Oberflächenkontakt entwickelt worden. Die Entwicklung basiert auf derselben Technologie wie die des Battlax Hypersport S21.

Battlax Scooter SC2 Rain

Die Performance auf nasser Fahrbahn wurde durch eine höhere Anzahl der Poren im Laufflächenprofil verbessert, um geradlinige Stabilität und präzises Ansprechverhalten auszugleichen. Darüber hinaus wurden neue Gummimischungen entwickelt, um einen außergewöhnlichen Grip auf kalten und nassen Oberflächen zu bieten.

(ID:45009268)