Suchen

Büse bringt neue Protektorenweste auf den Markt

| Redakteur: Sarah Brückner

Seit mehr als 30 Jahren entwickelt die Firma Büse, bekannt für ihr umfangreiches Bekleidungs-und Helmrepertoire auch Motorradzubehör. Für die kommende Saison sind wieder einige Neuheiten im Sortiment.

Firma zum Thema

Schutz kombiniert mit Style: Büse versucht auch diese Saison wieder die wohl wichtigsten Eigenschaften von Motorradzubehör zu erfüllen.
Schutz kombiniert mit Style: Büse versucht auch diese Saison wieder die wohl wichtigsten Eigenschaften von Motorradzubehör zu erfüllen.
(Foto: Büse)

Die ärmellose Protektorenweste Belluno Pro von Büse besteht aus verschiedenen atmungsaktiven Textilmaterialien und soll laut Hersteller durch Tragekomfort sowie optimale Sicherheit überzeugen. Der Rückenprotektor ist nach EN 1621-2 Level 2 geprüft und aus mehrlagigem, viscoelastischem und dämpfendem Schaumstoff hergestellt. Entnehmbare Rücken- und Brustpolster sollen zum weiteren Schutz bei Stürzen beitragen. Eine Gummiarmierung am Bund soll verhindern, dass die Weste während der Fahrt hoch rutscht.

Bildergalerie

Zudem verfügt das Modell über einen stufenlos anpassbaren Nierengurt sowie über Biegestellen für eine Anpassung an die Kontur des Körpers. Der Schlagschutzwert beträgt 5,5 Kilonewton. Die Weste besteht zu 85 Prozent aus Polyamid und zu 15 Prozent aus Elastan. Sie ist für einen Preis von 189,95 Euro in den Größen S bis XXL erhältlich.

(ID:43235695)