Suchen

CF-Moto: Das neue Spitzenmodell für Profis

Redakteur: Viktoria Hahn

Die CF-Moto U-Force 1000 ist das neue Spitzenmodell unter den praktischen UTVs des chinesischen Herstellers. Ausgestattet mit dem bärenstarken Einliter-Motor, kippbarer Ladefläche und vielen praktischen Ablagen soll sie höchsten Nutzwert und beste Geländegängigkeit bieten.

Firmen zum Thema

Das neue UTV-Spitzenmodell U-Force 1000 von CF-Moto.
Das neue UTV-Spitzenmodell U-Force 1000 von CF-Moto.
(Bild: CF-Moto)

UTVs (Utility Terrain Vehicles) werden auch im deutschsprachigen Raum immer beliebter. Sie verbinden die Geländegängigkeit eines ATVs (All Terrain Vehicles) mit der leichten Bedienbarkeit eines PKW.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Wie bei einem PKW beschleunigt und bremst man über Pedale und lenkt über ein konventionelles Lenkrad. Da man durch Gurte und Überrollkäfig geschützt ist, entfällt auch die Helmpflicht. Optionale Features wie Dach, Scheiben oder gar Vollkabine erhöhen weiter den Fahrkomfort.

Perfekt für Jäger, Land- und Forstwirte

Da wundert es nicht, dass sich immer mehr Land- und Forstwirte, Jäger, aber auch Einsatzorganisationen wie Feuerwehren, Berg- und Wasserrettung auf UTVs setzen. Schmale Abmessungen, breite Reifen und geringes Eigengewicht sorgen nicht nur für hohe Geländetauglichkeit, sondern auch für geringe Bodenverdichtung und Durchkommen an schmalen Stellen, wodurch zum Beispiel auch Schäden an Bäumen minimiert werden.

CF-Moto ist bereits seit Jahren Marktführer bei All-Terrain-Vehicles in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auch die UTVs von CF-Moto, die allesamt auf den Namen „U-Force“ hören, gehören laut Hersteller zu den beliebtesten ihrer Sparte.

Technische Daten der U-Force 1000

Nach dem Einzylinder-Modell U-Force 550 und dem V2-Zylinder-Modell U-Force 800 bringt der Marktführer nun mit der U-Force 1000 ein komplett neues Modell auf den Markt. Der V2-Einspritzmotor mit 963 cm³ entwickelt 58 kW Maximalleistung und kräftige 82 Nm Drehmoment. Wie bei allen CF-Moto-Modellen ist auch die U-Force 1000 mit CVT-Getriebe mit Retour- und Untersetzungsgang, manuell zuschaltbarem Allradantrieb und Differentialsperre ausgerüstet. Darüber hinaus ist bei diesem Modell auch eine elektronische Lenkkraftunterstützung (EPS) serienmäßig.

Mit Seilwinde, Anhängerkupplung und einer kippbaren Ladefläche mit klappbarer Rückwand und zahlreichen Gepäcksicherungsmöglichkeiten bietet die U-Force 1000 laut Hersteller alles, was ein UTV braucht. Innen gefällt sie mit zahlreichen Ablagen und Staufächern, darunter auch ein absperrbares Handschuhfach. Der Neuling ist ab einem Preis von 14.999 Euro erhältlich.

Umfassendes Zubehör erhältlich

Darüber hinaus bieten die rund 400 CF-Moto-Händler im deutschsprachigen Raum auch ein umfassendes Zubehörprogramm: Neben der bereits erwähnten Kabine zum Beispiel auch Arbeitsleuchten, Kleinstreuer, verschiedene Anhänger, Schlegelmäher und so weiter.

(ID:46097814)