Suchen

Chili-Reifen für Supermotos

| Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Für Fans moderner Supermotos hat Conti den neuen Attack SM entwickelt, der sich für Motoren bis 700 cm³ eignet – also die typischen Einzylindermaschinen.

Firma zum Thema

Auffällig am neuen Conti Attack SM ist die aufgerauhte Lauffläche, „Traction Skin“ genannt.
Auffällig am neuen Conti Attack SM ist die aufgerauhte Lauffläche, „Traction Skin“ genannt.
( Archiv: Vogel Business Media )

Moderne Supersportreifen werden meist für Motorräder mit mindestens 1.000 cm³ und 100 PS konstruiert. Doch Besitzer kleinerer Maschinen haben oft die gleichen Ansprüche an Haftung, Handlichkeit und Nassgrip – vor allem, wenn es sich um die Fans moderner Supermotos handelt. Für sie hat Conti den neuen Attack SM entwickelt, der sich für Supermotos bis 700 cm³ eignet – also die typischen Einzylindermaschinen.

Die Entwickler haben ihn vor allem für die Straße und den Alltag konzipiert. Die Kombination aus der sogenannten Continuous-Compound-Technik, der besonders haftfreudigen Black-Chili-Mischung und dem Null-Grad-Stahlgürtel soll leichtgängiges Handling und beste Fahrbarkeit für Supermotos bieten, heißt es bei Continental.

Sicher ohne Einfahrzeit

Unter der Continuous-Compound-Technik versteht der Hersteller eine temperaturgesteuerte Heizung der Reifen in der Produktion, die eine homogene Gripabstufung mit nur einer Mischung ermöglichen soll. Damit erreicht Conti nach eigenen Angaben hohe Laufleistung und gleichzeitig guten Grip in extremen Schräglagen. Der Reifen soll zudem eine sehr kurze Warmlaufphase, sicheres Feedback im Grenzbereich, gutes Einlenkverhalten und hohe Kontrolle beim Anbremsen von Kurven bieten. Damit ist er für Einsatzbedingungen von Fahrern entwickelt, die mit ihrer straßenzugelassenen Supermoto auf kurvigen Nebenstraßen unterwegs sind und auch Supermoto-Kurse unter ihre Reifen nehmen können.

Eine weitere positive Eigenschaft des neuen Conti Attack SM ist die griffige Reifenoberfläche namens „Traction Skin“. Diese Technik lässt in der Produktion den Verzicht auf Trennmittel zu. Daher ist der Reifen, der im Neuzustand schon eine angeraute Lauffläche besitzt, nahezu ohne die bislang übliche Einfahrtzeit fahrbereit – ein echtes Plus an Sicherheit für jeden Motorradfahrer. Continental rüstet alle neuen Motorradreifen-Modelle mit „Traction Skin“ aus.

Der Conti Attack SM ist in den Größen 110/70 R 17 und 120/70 R 17 (vorn sowie 150/60 R 17 und 160/60 R 17 (hinten) zu haben.

(ID:378564)