Suchen

Claudia Hoppe: Creative Director Nolangroup Deutschland

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Martina Eicher

Die gebürtige Thüringerin Claudia Hoppe ist vom Kyffhäuser in die weite Welt gezogen, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Kommunikation und Design sind ihre Steckenpferde. Mit ihrer frisch erworbenen Lizenz zum Biken bringt sie bei Nolan ihren ganz eigenen Stil ein – intelligent und frech.

Firmen zum Thema

Claudia Hoppe: Das Medien-Handwerk ist ihr Ding.
Claudia Hoppe: Das Medien-Handwerk ist ihr Ding.
(Foto: Nolan)

Bei Leonberg verlasse ich nach einer benzingetränkten Fahrt mit der Horex VR6 die Autobahn und schlängele mich durch den von zahlreichen Dörfern gesäumten Speckgürtel Stuttgarts in Richtung Renningen. Dort wartet im Gewerbegebiet Benzstraße eine wahre „Powerfrau der Branche“ auf mich: Claudia Hoppe, Creative Director Nolangroup Deutschland. Kurzerhand hat man dort wegen meines Besuches eine gemütliche Biertischgarnitur und ein tolles zweites Frühstück vorbereitet. Da Claudia seit 15 Jahren kein Fleisch mehr isst und sich seit einigen Jahren vegan ernährt, durfte ich in der Konstellation für mich unbekannte Köstlichkeiten zu mir nehmen: Brezeln mit Bio-Margarine, Avocadostückchen, Oliven, Brunnenkresse und anderes. Einzig und allein Parmesankäse gestand mir die überzeugte Veganerin als mir gewohnte Kost zu. Claudias Großeltern hatten einen Bauernhof. „Veganerin bin ich aus ethischen Gründen geworden“, sagt sie.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Claudia ist 30 Jahre alt und im Frühjahr hat sie es endlich geschafft, in einem 14-tägigen „Crashkurs“ der Dülmener Motoschool auf einer Kawasaki Er-6n ihren Motorradführerschein zu machen. Respekt – die Frau weiß intuitiv, wie wichtig es ist, in der Motorradbranche Authentizität an den Tag zu legen. „Speziell in der Motorradbranche ist der Führerschein unabdingbar“, sagt sie. Und wer selbst Motorrad fährt, erhöht seine Glaubwürdigkeit. Unsere Powerfrau lebt die Begeisterung fürs Motorrad-Thema vor, sprüht vor Kreativität und verfügt trotz ihres jugendlichen Alters bereits über eine überaus interessante Vita (siehe Kasten).

„Mir ist der Praxisbezug bis heute wichtig“, sagt Claudia Hoppe. Deshalb hat sie während Lehre, Ausbildung und Studium immer gearbeitet, u.a. als Freelancerin für Nolan. Mit einer attraktiven Bewerbungsmappe hat sie die Eignungsprüfung an der Uni mit Bravour bestanden und konnte dadurch sogar ihre Studienzeit verkürzen. Bei ihren Examina stand am Ende immer die Traumnote 1,0.

Das „Out of the Box“-Denken

Claudia erfüllt es mit Stolz, dass sie seit über zehn Jahren fest zur Nolan-Familie gehört. Die Corporate Identity, der Spirit der Marke und deren Ausgestaltung, gehört in ihren Verantwortungsbereich. Dazu konzipiert sie Messestände, schreibt Werbekampagnen für die Marke, bringt ihren kreativen deutschen Kopf auch bei den italienischen Partnern in Position und organisiert Veranstaltungen, Rennstrecken- und PR-Events in der Motorradszene in Deutschland, Europa, ja auf der ganzen Welt. Gleich ob Almeria, Glemseck, Sachsenring, Indianapolis oder Orlando – Claudia Hoppe ist zu Gast auf den angesagten Szenetreffs der „Powersports Industry“ und drückt den dortigen Events ihren persönlichen Stempel auf.

Was ihr im Beruf wichtig ist? „Teamwork und Out-of-the-box-Denken“, sagt sie spontan. „Ich bin sehr egoistisch und mache nur Dinge, die für mich interessant sind und die mir gefallen.“ Schwachpunkte? „Bei uns laufen viele Dinge chaotisch und Zeitmanagement ist mein Problem, doch die Organisation und Umsetzung von Kampagnen und Events läuft strukturiert ab.“ Und so ist es keinesfalls erstaunlich, dass am Ende immer ein Mehrwert für die 14-köpfige Company herausspringt.

Claudia Hoppe ist eine Frau, die brennt für die Dinge, die sie interessieren. „Im Beruf wie privat gibt es für mich immer nur mindestens 110 Prozent!“ Da findet sie es manchmal schade, dass der Tag nur 24 Stunden hat. Wichtig ist es ihr, dass sie sich Arbeit und Zeit frei einteilen kann. Schon zu Studienzeiten hat sie nachts gearbeitet und gar schon ein eigenes Kinderbuch geschrieben, das sie zudem selbst illustriert hat. Titel: „Lotta und Rakete“. Es geht um einen Hasen, der Lotta das Universum erklärt. Wir finden: Claudia Hoppe – diese Powerfrau ist einfach Rakete!

(ID:43422659)