Suchen

Continental: Bester Grip am Red Bull Ring

Redakteur: Lena Hofbauer

Komplett neu entwickelt setzt der Conti Sport Attack 3 bei Sport-, Hypersport- und -Motorradreifen Maßstäbe in der Handling- und Schräglagen-Performance sowohl bei trockenen als auch nassen Witterungsbedingungen für alle sportlichen Motorräder.

Firma zum Thema

Die Mischung macht’s: Conti-Motorreifen-Entwickler Edwin Goudswaard erläutert die Entwicklung des neuen ContiSportAttack 3.
Die Mischung macht’s: Conti-Motorreifen-Entwickler Edwin Goudswaard erläutert die Entwicklung des neuen ContiSportAttack 3.
(Foto: Andreas Berthel/Conti)

Großer Bahnhof und viel Lob für den neuen Sportler unter den Straßenreifen für schnelle Motorräder: Vom 6. bis 16. Juli stellte die Korbacher Motorrad-Mannschaft von Continental am Red Bull Ring im österreichischen Spielberg den ContiSportAttack 3 ihren Vertriebspartnern und der Motorrad-Fachpresse vor. Mit 21 internationalen Distributoren, neun Groß- und Einzelhändlern und 25 Fachjournalisten aus elf Ländern war das Fahrerfeld während der zehn Tage stark besetzt. In drei Gruppen brannten die internationalen Experten auf den kurvigen Bergstraßen der Steiermark ihre Spuren in den Asphalt. Wer mit echten Renn-Genen gesegnet war, konnte sich auf dem Formel-1-Kurs in Spielberg im wahrsten Sinne des Wortes „die Kante geben“ – und sich dabei bis an die Haftgrenze herantasten.

Bildergalerie

Warum selbst „auf der letzten Rille“ nichts anbrennen soll, erläuterten die Conti-Entwickler um Edwin Goudswaard (Bild) in den begleitenden Workshops. So haben die „Reifenbäcker“ neben einer intensiv überarbeiteten Gummimischung dem Straßensportler das „Grip-Limit-Feedback“ mit auf den Weg gegeben, das schon vor dem physikalischen Ende der Schräglage gut wahrnehmbar signalisieren soll, dass der Grenzbereich nicht mehr weit ist. Die MultiGrip-Technologie mit einer unterschiedlichen Gummimischung an den Flanken und in der Mitte der Lauffläche soll außerdem die Haltbarkeit und den Kurvengrip erhöhen, während das neue Silica-Compound die Nässeeigenschaften dieses sportlichen Straßenreifens signifikant verbessern soll. Dazu tragen auch die vergrößerte Auflagefläche und der spezielle Profilschnitt mit ausgezeichneten Drainage-Eigenschaften bei.

Die Veranstalter sind zufrieden. Am Ende des Test-Marathons seien Vertriebspartner und Journalisten von dem Ergebnis überzeugt und von den bestechenden Eigenschaften des Reifens positiv überrascht gewesen. Selbst auf feuchtem Untergrund habe sich der Neue keine Schwächen geleistet.

Die Conti-Crew ist überzeugt, dass der ContiSportAttack 3 auch bei Regen in Zukunft die Nase vorn haben wird; nachhaltig ausprobieren konnte das während der zehn Testtage allerdings niemand, denn denn Dauerregen war Fehlanzeige in der Steiermark. Der ContiSportAttack 3 wird ab Anfang 2016 in den Handel kommen.

(ID:43546892)