Suchen

Corona-Krise: Hunderttausenden Motorrädern droht Verkaufsverbot

| Autor / Redakteur: Holger Holzer/SP-X / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Motorräder mit der Abgasnorm Euro 4 dürfen nur noch dieses Jahr verkauft werden. Doch die Nachfrage ist eingebrochen – zahlreiche Maschinen könnten bald unverkäuflich werden.

Firma zum Thema

Viele Motorräder erfülllen bereits Euro 5 – längst aber noch nicht alle.
Viele Motorräder erfülllen bereits Euro 5 – längst aber noch nicht alle.
(Bild: fbn/SP-X)

Die Corona-Krise hat europaweit zahllose Motorräder möglicherweise unverkäuflich gemacht. Während der Einschränkungen aufgrund der Pandemie konnten die Lagerbestände an Euro-4-Bikes bislang nicht abgebaut werden, beklagt der Herstellerverband ACEM. Die Zeit drängt allerdings, da 2021 die neue Abgasnorm Euro 5 in Kraft tritt und die alten Maschinen dann nicht mehr zulassungsfähig sind. Aktuell hat die Branche laut ACEM-Generalsekretär Antonio Perlot Hunderttausende Euro-4-Motorräder auf Halde stehen. Der Verband fordert von der EU und den nationalen Regierungen eine Lösung des Problems.

Wie auch die Autobranche sind die Motorradhersteller schwer von dem durch Corona bedingten Nachfrageeinbruch getroffen. Im April ist die Bike-Nachfrage in den fünf größten Märkten um 75 Prozent eingebrochen. Das Frühjahr ist normalerweise die wichtige Jahreszeit im Motorradhandel.

(ID:46612835)