Suchen

Corona: Polo-Geburtstag muss warten

Der Filialist Polo Motorrad verschiebt alle seine Jubiläumsveranstaltungen zum 40-jährigen Geburtstag.

Firma zum Thema

Polo passt die Terminlage seiner Geburtstagsevents der aktuellen Coronaviruslage an.
Polo passt die Terminlage seiner Geburtstagsevents der aktuellen Coronaviruslage an.
(Bild: Polo)

Auch Polo muss aufgrund des sich weiter verbreitenden Virus einige geplante Veranstaltungen verschieben. Für alle Jubiläumsveranstaltungen werden frühzeitig Ausweichtermine bekannt gegeben.

Das Wetter könnte für den Auftakt der Motorradsaison nicht besser sein. Und doch kann selbst der strahlend blaue Himmel nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich Europa derzeit einer ganz besonderen Herausforderung gegenüberstehen sieht. Das Coronavirus bestimmt zunehmend die öffentliche Diskussion und damit einhergehend auch das unternehmerische Handeln. Neben den aktuell behördlich angeordneten Storeschließungen werden seitens Polos mehrere für das Frühjahr geplante Veranstaltungen und Geburtstagsaktivitäten verschoben. Polo trägt damit seiner gesellschaftlichen Verantwortung Rechnung und hofft so seinen Teil zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona Virus beitragen zu können. „Wir hoffen, mit diesen Maßnahmen zu der jetzt entscheidenden Verlangsamung der Infektionsrate beitragen zu können.“ So Jutta Warmbier, CEO der Polo Motorrad und Sportswear GmbH. „Nicht nur als Unternehmer, sondern vor allem als ein Teil dieser Gesellschaft ist es unsere Pflicht, verantwortungsbewusst zu handeln und die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter über wirtschaftliche Interessen zu stellen. Gemeinsame Gelegenheiten das 40-jährige Bestehen von Polo Motorrad zu feiern werden wir noch zahlreiche haben.“

Fällt aus: Geburtstagsparty in allen Polo-Stores

Die für Ende des Monats geplante Geburtstagssause an allen Polo-Standorten ist nicht zuletzt aufgrund der nunmehr folgenden Schließungen bis auf Weiteres verschoben. Geburtstage feiern, gerade runde, ist immer schön. Aber eben nur dann, wenn alle Gäste diese Feier genießen und sich sicher fühlen können.

Polo Bikers‘ Day Jüchen

Nach zwei Jahren Pause sollte der Polo Bikers‘ Day wieder an den Start gehen. Da die Planungssicherheit für ein Großevent mit 12.000 Bikern derzeit jedoch nicht gegeben sind, hat Polo sich entschlossen, das beliebte Event zu verschieben. Ein Ausweichtermin wird frühzeitig bekannt gegeben.

Polo Roadshow

Im Anschluss an die Jubiläumsparty sollte eine Roadshow an sechs Wochenenden an zwölf Polo Stores haltmachen und vor Ort eine Mischung aus Biker-Fest und 80iger Jahre Party steigen lassen. In Anbetracht der aktuellen Situation wurden zunächst die ersten beiden Termine (18. April in Braunschweig/Bremen und 25. April in Nürnberg/Leinfelden) ans Ende der Jubiläumskarawane gesetzt. Die konkreten Ausweichtermine sollen zu gegebener Zeit bekannt gegeben werden.

(ID:46452802)