Suchen

Creditplus führt digitale Signatur ein

Vertragsabschluss ohne Papierkram – das ermöglicht ab sofort die Creditplus Bank AG am Point of Sale. Händler wie Kunden sollen gleichermaßen profitieren.

Firmen zum Thema

Marco Christ (li.) und Pattrick Rittich von der Creditplusbank AG freuen sich, mit der digitalen Signatur den Händlern das Leben am Point of Sale zu erleichtern.
Marco Christ (li.) und Pattrick Rittich von der Creditplusbank AG freuen sich, mit der digitalen Signatur den Händlern das Leben am Point of Sale zu erleichtern.
(Bild: Stephan Maderner/»bike und business«)

Die Creditplus Bank AG bietet Verbrauchern ab sofort den papierlosen Abschluss einer Finanzierung per digitaler Signatur an. Dank einer speziellen Software muss sich der Kunde nur mit seinem Personalausweis oder Reisepass legitimieren und direkt auf dem Tablet unterschreiben. Damit müssen die Vertragsunterlagen nicht mehr ausgedruckt und per Post an die Creditplus Bank verschickt werden. Die digitale Signatur am Point of Sale (POS) spart Zeit, Papier und Tinte. „Davon profitieren Händler und Kunden gleichermaßen. Und wir freuen uns über einen Beitrag zum Umweltschutz“, sagt Marco Christ, Generalbevollmächtigter der Bank.

Die Einführung der digitalen Signatur ist ein wichtiger Teil der Digitalstrategie der Bank, die den Kunden und seine Wünsche klar in den Fokus stellt. Der Händler legt dem Kunden direkt im Geschäft die Kreditkonditionen vor und erledigt mit ihm gemeinsam auf einem Tablet die nötigen Schritte, um direkt die Finanzierung abzuschließen. Im Zuge dieses Prozesses werden Personalausweis oder Reisepass des Kunden abfotografiert und digital ausgelesen. Auf dem Display des Tablets leistet der Kunde auch seine digitale Signatur. Diese erfolgt per mTan, einem Verfahren für qualifizierte elektronische Signaturen (QES). Eine spezielle Hardware wird dafür vom Händler nicht benötigt.

Der Digital Account Check, den die Creditplus ebenfalls anbietet, erübrigt außerdem das Einreichen von Gehaltsnachweisen. Zusammen mit der qualifizierten digitalen Signatur wird der Kreditabschluss somit enorm beschleunigt.

„Wir betreiben Prozess-Effizienz-Automation: Ohne Umwege, schnell und einfach – so wollen wir die Abläufe für alle Beteiligten gestalten. So bieten wir unseren Handelspartnern und Kunden den größtmöglichen Mehrwert“, sagt Patrick Rittich, Leiter Vertrieb Automotive von der Creditplus Bank.

Erste Zielmarke gesteckt

Das Handling für die Händler am POS soll praktisch sein; der Kunde will abgeholt und in die neuen Prozesse eingeführt werden – diese Anforderungen hat die Creditplus Bank mit der Entwicklung der digitalen Neuerungen umgesetzt. „Aus Erfahrung wissen wir, dass es Zeit braucht, bis sich neue digitale Angebote flächendeckend durchsetzen. Wenn wir in diesem Jahr eine Nutzungsrate von 25 Prozent erreichen, ist das für uns ein gutes Ergebnis“, sagt Marco Christ.

(ID:46394281)