Ctek: die letzten 20 Prozent herausholen

Ctek bringt mit Lithium XS neues Hochfrequenzladegerät

| Redakteur: Chris Sternitzke

Mit dem Lithium XS will Ctek die letzten Prozent Ladeleistung herauskitzeln.
Mit dem Lithium XS will Ctek die letzten Prozent Ladeleistung herauskitzeln. (Foto: Ctek)

Ctek stellte auf der Intermot ein neues Ladegerät für Lithium-Ionen-Akkus vor. Das Hochfequenzladegerät will auch die letzten 20 Prozent Ladeleistung aktivieren. Das Gerät, welches für 129 Euro in den Handel geht, lädt Lithium-Ionen-Phosphatbatterien von 5 Amperestunden (Ah) - 60 Ah mit einem Ladestrom von bis zu 5 Ampere (A).

Kein Mobiltelefon, Tablet oder Notebook hat sie nicht: Lithium-Ionen-Akkus.

Auch die Fahrzeugindustrie setzt bei der Entwicklung neuer Modelle immer mehr auf Lithium-Ionen-Akkus, da diese durch ihre enorme Power und ihr geringes Gewicht überzeugen. Bei einem Motorrad überzeugen sie durch eine enorme Gewichts- und Platzersparnis. Doch selbst die beste Batterie macht irgendwann einmal schlapp, sofern sie nicht regelmäßig und sachgerecht gepflegt wird.

Hohe Ladeleistung, einfache Handhabe

Herkömmliche Hochfrequenzladegeräte erreichen dabei nur eine Ladeleistung von rund 80 Prozent. Die spezielle Elektronik, die im Inneren der LI-Akkus für den Spannungsausgleich der Zellen sorgt benötigt jedoch eine besondere Kur, um die entscheidenden 20 Prozent zu aktivieren. Diese sind es letztendlich, die die Leistung der Batterie steigern und deren Lebensdauer verlängern. Mit dem neuen Ctek Lithium XS wurde ein Gerät entwickelt, dass diese Aufgabenstellung in Angriff nimmt. Das neue vollautomatische ist speziell für den Einsatz an 12 Volt (V) Lithium-Ionen-Phosphatbatterien konzipiert. Der Anwender hat den Vorteil einer einfachen Produkthandhabung. Der Benutzer muss lediglich die beiden Klemmen an die entsprechenden Batteriepole anbringen und anschließend das Gerät mit der Steckdose verbinden. Das Abklemmen der Batterie ist nicht notwendig..

kurzschluss- und verpolungssicher

Es ist mit einer patentierten achtstufigen Ladekennlinie ausgestattet, die mittels einer additionalen LED-Anzeige sichtbar gemacht wird. Mit bis zu maximal 5 Ampere verfügbarem Ladestrom lädt das mikroprozessorgesteuerte Lithium XS LI-Akkus von 5 Ah bis 60 Ah, gleicht deren Zellen aus und liefert eine Erhaltungsladung von bis zu 120 Ah. Die Ladespannung bewegt sich je nach Anforderung bei 13.8 V bzw. 14.4 V. Das aus bruchfestem Polycarbonat gefertigte Ctek Lithium XS ist spritzwasser- und staubdicht und somit auch optimal für den Einsatz im Freien geeignet. Zudem ist es absolut kurzschluss- und verpolungssicher. Das Unternehmen bringt das Ladegerät für 129 Euro auf dem Markt und gewährt den Kunden eine Garantie von fünf Jahren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43003361 / Ausrüstung)