Customshow Ried 2014: Wenn die Vespa zum Glorious Basterd wird

Die Customshow Ried 2014 – 14. Internationale Rollerausstellung Anfang März zog zahlreiche Scooter-Händler und Gebrauchtteilevermarkte sowie zahllose Rollerfans in den österreichischen Innkreis.

Firma zum Thema

Impressionen von der Customshow Ried 2014.
Impressionen von der Customshow Ried 2014.
(Foto: SIP Scootershop)

1000 Jahre sind ein Tag! Selbst am nächsten Morgen, auf der Rückfahrt von Ried im Innkreis, ist das musikalische Meisterwerk von Udo Jürgens noch immer standhaft in die Erinnerung der Besucher eingebrannt. Nackte Oberkörper, betrunkene, sich in den Armen liegende, singende Männer, alles Indizien für eine gelungene Customshow 2014. Zufrieden zeigten sich die Organisatoren des Events, die in der Szene nur als Stoffi und Pfeili bekannt sind über die diesjährige Show und die facettenreiche Ausstellung auf über 2.000 m² Ausstellungsfläche.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 34 Bildern

Die beiden Macher der Customshow Ried 2014 – 14. Internationale Rollerausstellung hatten einiges geboten. Clubs wie der Vespa-Club-München oder das Vespa-Geschwader Hofstätten, die ihr Meet & Speed vorstellten, das vom 4. bis 6. Juli stattfinden wird, fanden eine Plattform, sich zu präsentieren. Händler und Gebrauchtteile-„Dandler“" aus aller Herren Länder (hauptsächlich Deutschland und Österreich) waren vertreten. Custom-Umbauten vom Ciao Mofa über Vespa Small- und Largeframe, Oldtimer im Originalzustand und diverse Lambrettas durften bestaunt werden. Selbst an eine Hüpfburg für die Kleinen hat der liebe Stoffi gedacht. Bei aller Mühe gibt es über diesen durchaus gelungenen Event nicht viel mehr zu berichten als abschließend zu sagen: „Schee war's und nexts moi seh ma uns eh! 1000 Jahre sind ein Tag!“ So hat es zumindest Christian vom SIP Scootershop gesehen, dem wir die Bilder dieses Beitrages zu verdanken haben. Im Folgenden listen wir die Gewinner der zahlreichen Umbauten in zahlreichen Kategorien auf.

Die Wertung

Best Oldtimer 1946-1955: Hoffmann ´52, Robert Zarger Köflach

Best Oldtimer 1956-1965: GS/2, Markus Grundner

Best Oldtimer 1966-1978: Lambretta SX150 original, Susanne Will LCD

Best Fremdmarke: Herkuses Mofa, Thomas Pedrazza

Best Ratbike: Almdudler Vespa PX, Marco Abate

Best Dreirad: Ape AB150 "Lampe unten" mit Dach, Reinhard Saloschnik

Best MOD: Lambretta S-Type, Martin Peißhammer

Best Umbau: Transformer Vespa PX

Best Paint: Tarantine Vespa, Wolfgang Reichl

Best Racer: 1. Matteo, Mito Lambretta, 2. Martini Vespa, Mario Mijolovic, 3. Gulf Vespa, Dario Mijolovic

Best Smallframe: 1. Rally Smallframe, Andreas Barth, 2. Falc Primavery, Meet & Speed, 3. Falc Umbau V50S, Marcel Hirz

Best Custom: 1. Sallframe "300", Lukas Louca, 2. Seven Vespa, Markus Egelseer, 3. Eleonor Rigby, Uschi Buchner

Best Club: 1. VC München, 2. VC Mondsee, 3. Lambretta Club Deutschland

Best Vespa nicht Oldie: 1. SIP Glorious Basterd Vespa, 2. Vespa PX mattschwarz, Gundi, 3. El Sidney Vespa, Felix Richter

Best Lambretta nicht Oldie: 1. Martini Lambretta, Christian Huber Ried, 2. Metalflake Lambretta, Faustkampf, 3. Lambretty S-Type, Wolfgang Brumberger

Publikumswahl: Falc Umbau V50S, Marcel Hirz

Best of All: Sallframe 300, Lukas Louca.

Herzlichen Glückwunsch auch von uns an alle Gewinner.

(ID:42597904)