Suchen

Dainese: Neues, schlaues Jäckchen

| Redakteur: Jan Matzke-Volk

Dainese präsentiert die Smart-Jacket, eine neue Weste mit Airbag, die über oder unter jeder Jacke getragen werden könne. Die D-air-Technologie, die von den Fahrern der MotoGP verwendet wird und von Dainese in über fünfundzwanzig Jahren Forschung entwickelt wurde, sei nun auch auf der Straße angekommen.

Die Weste ist für Frauen und Männer erhältlich.
Die Weste ist für Frauen und Männer erhältlich.
(Bild: Dainese)

Der D-airR-Protektor soll unabhängig von der Kleidung beim Fahren eines jeden Motorrads und auf jeder Straße getragen werden. Zudem sei die Weste faltbar, sodass sie problemlos in einem Rucksack oder im Topcase verstaut werden könne. Das „Gehirn“ der Smart-Jacket sei der Trigger-Algorithmus. Die elektronische Zentraleinheit analysiere 1000 Mal pro Sekunde die von sieben Sensoren übertragenen Daten und erkenne jede Gefahrensituation, um das System auch wirklich nur dann zu aktivieren, wenn es unbedingt nötig sei. Zwei Jahrzehnte Forschung und Millionen gesammelte Daten hätten die Entwicklung eines ausgefeilten Algorithmus ermöglicht, der Unfälle und Zusammenstoße bei einem stehenden Fahrzeug voraussagen könne.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Den Schild immer dabei

Herzstück der Weste sei das „Shield“: ein Airbag-Luftsack mit der patentierten Dainese-Mikrofilament-Technologie. Dank der Struktur mit eingearbeiteten Mikrofilamenten werde garantiert, dass das Aufblasen gleichmäßig und kontrolliert auf der gesamten Oberfläche erfolgt. Dadurch werde ein Schutzschild gebildet, das den Körper umschließt und den Fahrer schützt. Der Schild bedeckt Oberkörper und Rücken und soll denselben Schutz wie sieben Rücken-Protektoren Level 1 bieten. Eine weitere Innovation: Das „Shield“ sei in sich zusammengefaltet, damit auch bei normalen Fahrbedingungen Luft durch den vorderen Teil strömen kann. Im Falle einer Aktivierung dehne es sich dann auf die ganze Brust aus um so ein Höchstmaß an Schutz zu garantieren.

Auch Regen könne der Smart-Jacket nichts anhaben. Den Luftsack soll man nach einer Aktivierung des Airbags direkt bei einem autorisierten Händler austauschen lassen können. Die Batterie garantiert eine Laufzeit von 26 Stunden und könne schnell wieder aufgeladen werden. Die Dainese Smart-Jacket ist ab Juli 2019 in jeweils sechs Größen für Damen und Herren zu einem Preis von 599 Euro erhältlich. Auf der diesjährigen Eicma ist Dainese natürlich auch mit einem Stand vertreten.

(ID:46197415)