Dainese: Verkaufsmasche magische Postleitzahl 36060

Bei der Einführung der Sonderkollektion 36060 nutzt der italienische Bekleidungshersteller Dainese sein kultiges Motorraderbe.

Firmen zum Thema

Das Dainese-Marketing spielt bei der neuen Sonderkollektion geschickt mit dem Motorraderbe der Marke.
Das Dainese-Marketing spielt bei der neuen Sonderkollektion geschickt mit dem Motorraderbe der Marke.
(Foto: Dainese)

Dainese präsentiert seine neue Herrenkollektion 36060. Der Name der Kollektion, „36060“ bezieht sich auf die Postleitzahl von Molvena, einem kleinen italienischen Dorf, in dem Lino Dainese das Unternehmen 1972 gründete. Dainese ist für die Herstellung funktionaler und technischer Hochleistungsausstattung bekannt. Die Kollektion 36060 betont in besonderer Weise den Style, behält aber zugleich die Schutzfunktionen gegen Verletzungen und Wettereinflüsse bei.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Lino Dainese, Geschäftsführer des Unternehmens, erzählt: „1972, als ich in meiner kleinen Werkstatt im Dorf Molvena meine erste Motocross-Hose gemacht habe, war der Anfang Daineses. Einige Jahre später fuhr die Rennlegende Giacomo Agostini in einem unserer Lederanzüge; das war unser Debut im Motorradfahrerschutz. Von dem Tag an ist Dainese Teil der Motorradrenngeschichte

gewesen und hat sich eine unangefochtene Führung im Bereich Sicherheits- und Hochleistungsbekleidung gesichert. Die Kollektion

36060 feiert unser einzigartiges Erbe von dem Ort aus, wo alles begann. Sie verbindet mühelos Stil mit Schutz.”

Hommage an die Markenwurzeln

Die Sonderkollektion 36060 ist eine Hommage an die Wurzeln von Dainese. Jüngst wurde in New York ein cooles Video produziert.

Sie kombiniert ihr italienisches Erbe mit einem robusten Vintage-Stil und umfasst Lifestyle-Bekleidung und -Accessoires, einschließlich Jacken, Hemden, Strickwaren, Handschuhe und Fußbekleidung in verschiedenen Erdtönen. Die Erfahrung des Unternehmens wird in der Verarbeitung von qualitativ hochwertigem Vollnarbenleder in der Oberbekleidung und bei den Accessoires der Kollektion veranschaulicht, die eine Vielzahl von Behandlungen. Endverarbeitungen und Schutzeigenschaften aufweisen. Einige Stücke der 36060 enthalten Protektionselemente, die verschiedene

Sicherheitszertifikate im Motorradbereich erhalten haben.

Vintage-Look zieht

Die Oberbekleidung der Kollektion bietet den Fahrern Schutz und präsentiert sich in einer großen Anzahl unterschiedlicher Endverarbeitungen, wie beispielsweise gewachstes Rindleder und ein auserlesenes britisches Millerain-Antikgewebe – eine echte gewachste Baumwolle, die mit der Zeit abwetzt und rissig wird, um der Kleidung ihren Vintage-Look zu geben. Jede Jacke verfügt über eine Tasche zur Aufnahme eines Rückenschutzes – eine Innovation im Motorradsport, die von Dainese vor über 30 Jahren geschaffen wurde – und über eine weiche Pro-Shape-Armierung im Schulter- und Ellbogenbereich sowie reflektierende Einsätze.

Die Herrenbekleidung umfasst maskuline Baumwollanzüge im klassischen Stil mit Schutzelementen wie integrierte DuPont-Kevlar-Verstärkungen in den Hosen und Ellbogen-Patches an den Strickwaren.

Die Einzelhandelspreise für die Bekleidung liegen zwischen 89 und 159 Euro, während Oberbekleidung ab 349 bis 599 erhältlich ist. Außerdem beinhaltet die Kollektion vier Schuhkategorien, von hohen Rindlederstiefeln bis zu Canvas-Sneakers. Ausgestattet mit Elementen zum Schutz gegen Wettereinflüsse und Verletzungen, zeichnet sich das Design der Schuhe durch Komfort sowohl auf der Straße als auch jenseits dieser aus. Feste Einsätze, Gangschaltungsschützer und Verstärkungen sind in der Kollektion durchweg zu finden.

Die Handschuhe in der Kollektion 36060 zeigen die Lederhandwerkskunst von Dainese in Premium-Ziegenleder. Wie die Rennhandschuhe von Dainese können die Modelle der 36060 Verstärkungen enthalten und dank Techno-Einsätzen auf den Fingerknöcheln und -gelenken Schutz vor Stößen bieten. Die Einzelhandelspreise für Fußbekleidung liegen zwischen 99 und 189 Euro. Die Preise für Handschuhe beginnen bei 49,90 Euro.

(ID:43123534)