Suchen

Das kommt 2019 auf Sie zu

| Autor: Christoph Baeuchle

Bereits zum Jahreswechsel treten einige neue Gesetze in Kraft, andere folgen in den nächsten Monaten. Unsere Kollegen vom »kfz-betrieb« haben die wichtigsten Veränderungen des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst. Sie haben auch für die Bikebranche Relevanz.

(Bild: gemeinfrei / CC0 )

Mit dem Jahreswechsel treten wieder zahlreiche Änderungen in Kraft, die auch das Kfz-Gewerbe betreffen. Was auf Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Verbraucher zukommt, zeigt »kfz-betrieb« mit Unterstützung des ZDK auf.

Die grünen HU-Plaketten laufen 2018 aus. Nach der erfolgreichen Hauptuntersuchung, die die Verkehrstüchtigkeit eines Fahrzeugs sicherstellt, gibt es im kommenden Jahr eine orangefarbene Plakette. Neu zugelassene Pkws oder Wohnmobile bis 3,5 Tonnen müssen alle drei Jahre vorgeführt werden. Für ältere Fahrzeuge gilt der Turnus von zwei Jahren.

Schnellladesäulen für E-Autos werden eichgenau

Ab 1. April 2019 müssen auch Schnellladesäulen über eichrechtskonforme Messgeräte verfügen. Da Schnellladesäulen das Laden mit Gleichstrom ermöglichen und Messungen aufwendiger sind als bei Wechselstromladestationen, galt bisher für Schnellladesäulen eine Ausnahmegenehmigung.

(ID:45666886)

Über den Autor

 Christoph Baeuchle

Christoph Baeuchle

Chefreporter Automobilwirtschaft & Politik/Verbände