Suchen

Daumen hoch für IVM-Initiative „Die Kraftradwerker“

Der Industrie-Verband Motorrad (IVM) launchte die Online-Initiative Kraftradwerker für den Ausbildungsberuf des Zweirad-Mechatronikers.

Firmen zum Thema

Werbung für den attraktiven Beruf des Zweiradmechatronikers (m/w) – eine Initiative des IVM.
Werbung für den attraktiven Beruf des Zweiradmechatronikers (m/w) – eine Initiative des IVM.
(Bild: IVM )

Onur und Till, zwei junge Kölner, machen beide die Ausbildung zum Zweiradmechatroniker. Dafür haben sie sich bei mustergültigen Ausbildungsbetrieben beworben und wurden auch eingestellt. Onur ist Azubi bei Harley-Davidson Cologne und Till ist im dritten Lehrjahr bei Stute-Hengst, ein großer Betrieb mit den Marken BMW Motorrad, Ducati, Honda, Horex und Suzuki.

Bildergalerie

Es sei ja auch nicht so, dass sich niemand bewirbt, wie der Werkstattleiter bei Stute-Hengst sagt, sondern eher so, dass die Selbsteinschätzung potenzieller Azubis sehr weit von der Wirklichkeit abweicht, sprich, dass nicht alle Bewerber geeignet sind. „In unserem Beruf wird viel mit dem Kopf gearbeitet“, ergänzt die Zweirad-Mechatronik-Meisterin Maja Walter, die sich bei Rainer Nagel Zweiradsport in Darmstadt um Yamahas und KTM kümmert, „die Aufgabenstellung ist vielfältig, vor allem jeden Tag anders und hat sich mit der Digitalisierung und Einführung entsprechender Assistenzsysteme an Motorrädern in den vergangenen Jahren stark verändert.“

Alle drei, die Meisterin Maja, Gewinnerin des deutschen Yamaha-Mechaniker Wettbewerbs 2018 und die Auszubildenden Onur und Till in Köln, sind nun Teil der Online-Initiative Kraftradwerker, die der Industrie-Verband Motorrad (IVM) im Sinne seiner Mitgliedsunternehmen und deren Fachhändler startet. Sie kommen in ihren Werkstätten bei ihrer Tagesarbeit zu Wort und geben ehrliche Auskunft über Herausforderungen und Routine, über die Liebe zur Technik und zum Schrauben und zum Kundenkontakt – und über die Befriedigung eines Arbeitstages, an dem aus einem kränkelnden Krad wieder ein stolzes Kraftrad wird.

Maja Walter wäre erfreut, wenn es wieder cool würde, ins Handwerk zu gehen.Und genau das möchte der IVM mit seiner Website Kraftradwerker vermitteln. Danke IVM für dieses tolle Projekt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45560898)

Über den Autor