Der Tesla der Zweiradbranche

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (Kalenderwoche 18/2014/III). Ein aktuelles Stimmungsbarometer aus Handel und Industrie rund um Motorrad, Roller und Quad/ATV – ein Radar, das Trends von morgen auf der Spur ist.

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin und gibt redaktionelle Hintergrundinfos preis.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin und gibt redaktionelle Hintergrundinfos preis.
(Foto: Ducati/Collage: Elisabeth Haselmann)

Würzburg, den 2. Mai 2014 – Die Fahrzeugpräsentation des neuen strombetriebenen Großrollers C Evolution von BMW unlängst in Barcelona wird mir in allerbester Erinnerung bleiben. Aus vielerlei Gründen! Über die professionelle Öffentlichkeitsarbeit von BMW Motorrad brauche ich an der Stelle wirklich nicht viel Zeilen verwenden: alles wie immer perfekt organisiert, hoher Informationsgehalt, kompetente und gleichsam prominente Gesprächspartner aus der Entwicklungs-, Projekt- und Managementebene bis hinauf zum Motorradboss Stephan Schaller höchstpersönlich standen immer Gewehr bei Fuß; die Atmosphäre fruchtbar locker. Danke Rudi, danke Renate, Liane und Benjamin: Tollen Job gemacht!

Im Mittelpunkt der Aufführung aber stand der neue Stromroller von BMW. Einige Kollegen waren durchaus mit sehr skeptischen Untertönen angereist; in ihrer kritischen Grundhaltung kampfbereit und auf der Suche nach Mängeln oder Fehlern. Freude am Fahren, mit einem Elektroroller - wie soll das denn gehen? Lesen Sie hier, wie sich umweltbewusste Vernunft und spaßbringende Dynamik kombinieren lassen. Und wie.

BMW C Evolution
Bildergalerie mit 62 Bildern

Das breite Grinsen steht mir heute noch im Gesicht und mein Fahrerlebnis als Sozius beim Elder Statesman der Motorradjournalisten – Ulf Böhringer – wird Eingang in meine Memoiren finden. Der Vortrieb und das Drehmoment des C Evolution hätten mich beinahe zur Rolle rückwärts auf den katalonischen Asphalt gezwungen! Was genau passiert ist, entnehmen Sie der Lektüre weiter unten. Fest steht: Für mich ist der BMW C Evolution jetzt schon ein elektrisierender Bahnbrecher. Angesichts des Preises von 15.000 Euro dürfte BMWs Stromroller noch was für Avantgardisten sein, der Tesla der Zweiradbranche gewissermaßen, aber der findet ja auch schon weltweit seine Liebhaber.

(ID:42675907)