Der Weckruf des Werkstattmeisters

Anmerkungen zu aktuellen Branchenthemen

| Redakteur: Stephan Maderner

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin und gibt redaktionelle Hintergrundinfos preis.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin und gibt redaktionelle Hintergrundinfos preis. (Foto: Ducati/Collage: Elisabeth Haselmann)

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (Kalenderwoche 05/2015/II). Ein aktuelles Stimmungsbarometer aus Handel und Industrie rund um Motorrad, Roller und Quad/ATV – ein Radar, das Branchentrends von morgen auf dem Schirm hat.

Würzburg, den 30. Januar 2015 – Mit wie viel Herzblut und Kompetenz wird bei uns in den Zweiradwerkstätten geschraubt? Der kritische Weckruf von Werkstattmeister Jens V. zieht immer noch weite Kreise in der Branche. "Dieser Bericht spricht vielen Werkstätten aus der Seele!!!", schreibt Dorothee Czech von HKS, die seit 20 Jahren im Außendienst in der Motorradbranche arbeitet.

Rolf Werner vom Hein Gericke Shop Pforzheim schreibt: „Hallo, leider muss ich dem Werkstattmeister aus eigener Erfahrung Recht geben. Daraus resultierend mache ich die meisten Dinge selbst und gehe auf Fehlersuche. Jedoch gibt es auch andere tolle Beispiele wie die Werkstatt meines Vertrauens. Diese Werkstatt (TK Motorradsport Kempen) besteht aus zwei Mitarbeitern, die wirklich mit Leib und Seele Schrauber sind. Wenn man ein Problem hat und dieses schildert (auch am Telefon) bekommt man immer eine vernünftige Antwort. Wenn ich dann ein Problem oder einen Defekt habe, den ich nicht reparieren bzw. lokalisieren kann, wird bei ihnen auch nur das behoben, was defekt ist und mehr nicht! Dazu kommt, dass man als Kunde immer gern gesehen ist, auch wenn man nur kurz mal so vorbei schaut. Die Preise sind mehr als fair und als günstig zu bezeichnen. Diese Werkstatt ist die Werkstatt meines Vertrauens und dazu gehört einiges, bevor ich mein Bike - ohne darüber nachzudenken - abgebe, und sage: "Macht, was nötig ist." Denn wie gesagt: Das Team von TK Motorradsport Kempten repariert und tauscht nichts, was nicht wirklich defekt ist. Daher empfinde ich sie als perfekte Werkstatt und bin immer beruhigt und entspannt, falls ich mein Bike mal bei ihnen lassen muss!!!!!!!!!!!!!!!“

„Dem Bericht des Kollegen Jens V. ist nichts hinzuzufügen, er hat leider in allen Belangen recht“, schreibt auch Hans Jürgen Weinrich von Motorrad Winckler in Dortmund und fügt hinzu: „Wir können zwar nicht alle Kollegen über einen Kamm scheren, aber es sind doch recht viele Amateure am Werk und das nimmt leider zu. Gründe dafür gibt es einige; z.B. geben immer mehr alteingesessene Motorradhändler auf und wir verlieren dadurch sehr viel Fachwissen und langjährige Erfahrung. Darüber hinaus machen sich immer wieder Leute selbständig, ohne Zulassung in Garagen, gerieren sich als Fachleute und es fehlt ihnen an der nötigen Erfahrung und diese haben auch nicht den finanziellen Rückhalt. Ich sage meinen Mitarbeitern immer wieder; erst die Ursache des Übels finden und dann den Mangel beheben.“

Diese Woche war ich in Mojacar die Sonne putzen (Neid!). Auf Einladung von BMW Motorrad nahm ich am Testcamp an der Costa del Almeria in Spanien teil. Dort durfte ich ein paar wichtige neue Motorräder ausreiten; und zwar u.a. die F 800 R, die R 1200 R und die S 1000 RR. Das war ein adrenalingetränkter Saisonstart im Süden Europas, der so recht nach meinem Geschmack war. Zur gleichen Zeit, zu der Sie den Newsletter bekomme, lande ich gerade mit Norwegian Air Shuttle in Hamburg. Vor dort steige ich dann in den Mietwagen und düse direkt zur Hartje-Hausmesse nach Hoya. Martin Trost und Team, ich komme.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43187742 / Speedlog)

Aus unserer Mediathek