Suchen

Derby Cycle ist neues Mitglied im Zweirad-Industrie-Verband

Der ZIV bekommt mit Derby Cycle ein gewichtiges neues Mitglied für die Lobbyarbeit in seine Reihen.

Thomas Raith, seit Mitte 2013 Geschäftsführer von Derby Cycle, freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem ZIV.
Thomas Raith, seit Mitte 2013 Geschäftsführer von Derby Cycle, freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem ZIV.
(Foto: Derby Cycle )

Derby Cycle mit Sitz in Cloppenburg ist seit Jahresbeginn neues Mitglied im Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) mit Zentrale in Bad Soden. Mit dem Eintritt von Deutschlands umsatzstärksten Fahrradhersteller repräsentiert der ZIV nach eigenen Angaben als führender Dienstleister und politischer Interessenvertreter jetzt mehr als 75 Prozent der deutschen Fahrradproduktion. „In den letzten Jahren hat das Fahrrad und vor allem auch das E-Bike seine Bedeutung für die Mobilität der Zukunft eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Allein die über 1,3 Million E-Bikes auf deutschen Straßen beweisen, dass es der Fahrradbranche schon heute gelungen ist, alltagtaugliche E-Mobilitätssysteme auf die Straße zu bringen.

Bildergalerie

Umso wichtiger ist es für uns als führender E-Bike-Hersteller, diese Erfolgsgeschichte in der Öffentlichkeit, aber auch bei den Entscheidungsträgern in Politik und Kommunen weiter bekannt zu machen und fortzuschreiben. Das geht aber nur gemeinsam mit den wichtigsten Unternehmen der Branche. Die sind im ZIV vertreten, der uns darüber hinaus mit seinen Initiativen und Kontakten eine ideale Plattform bietet“, erklärt Thomas Raith, Vorsitzender der Geschäftsführung der Derby Cycle Holding GmbH. „Die ZIV-Mitgliedschaft von Derby Cycle verdeutlicht, dass das umfangreiche und kompetente Serviceangebot des Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) einzigartig in der Branche ist. Wir haben in den letzten Jahren stetig den Service für unsere Mitgliedsunternehmen und die politischen Aktivitäten „Pro Fahrrad“ ausgebaut.

Der Beitritt der Derby Cycle Holding GmbH zum Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) freut uns sehr, denn er unterstreicht, dass der ZIV der führende Industrieverband der Fahrrad-, Fahrradteile- und Zubehör-Industrie ist“, so Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des ZIV.

Die Derby Cycle Holding GmbH ist mit einem Umsatz von 263,7 Millionen Euro (2011/2012) der größte Fahrradproduzent in Deutschland und mit seinen Marken Kalkhoff, Focus, Raleigh, Univega, Rixe und mit seiner Drittmarke Cervélo einer der führenden Hersteller Europas. 2011/2012 wurden 474.000 Fahrräder abgesetzt, davon 104.000 E-Bikes und Pedelecs, bei denen Derby Cycle in Deutschland führend ist. Aber auch Wettkampf-Rennmaschinen, Mountainbikes, qualitativ hochwertige Trekking-, City-, Offroad- und Kinderräder für Alltag und Reise umfasst das Sortiment von Derby Cycle.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42491122)