Die Woche der Wahrheiten

Anmerkungen zu aktuellen Branchenthemen

| Autor: Stephan Maderner

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin. (Foto: Ducati/Collage: Elisabeth Haselmann)

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (Kalenderwoche 39/2015/II). Ein aktuelles Stimmungsbarometer aus Handel und Industrie rund um Motorrad, Roller und Quad/ATV – ein Radar, das Branchentrends von morgen auf dem Schirm hat.

Würzburg, den 25. September 2015 – Es war die Woche der Jury-Sitzungen. Es war die Woche der Wahrheit. Es war die Woche der Emotionen. Am Mittwoch tagte die Jury des Awards „Motorradhändler des Jahres“. Und gestern suchten und fanden die Juroren die zehn nominierten Kandidatinnen für den Award „Bike Woman of the year“. Hat richtig Spaß gemacht, sich patente Powerfrauen der Branche anzugucken. Leidenschaft, Business und das Benzin im Blut der Kandidatinnen haben uns überzeugt.

Dieser Wettbewerb, den wir dieses Jahr erstmalig dank der finanziellen und ideellen Unterstützung von BMW Motorrad, Hartje Mot-Team und Harley-Davidson initiiert haben, hat bis dato schon viel positive Energie freigesetzt. Gesucht und gefunden haben wir Frauen, die haupt- oder nebenberuflich im motorisierten Zweiradbusiness unterwegs sind. Im Fokus der Bewertung standen die Persönlichkeit, die individuellen Akzente im Motorradgeschäft, ihre Vernetzung in der professionellen Motorrad-Community, ihr Social-Media-Wirken sowie der Einklang von Beruf und Familie. Die Kandidatinnen haben uns eindrucksvoll gezeigt, mit welch' inspirierendem und individuellen Engagement sie ihren persönlichen Weg im Zweiradbusiness bisher gegangen sind und weitergehen wollen, wie ihre Ziele lauten und wo sie sich auch außerhalb des Berufslebens engagieren. Die eingesandten Bewerbungsvideos wurden mit viel Esprit gedreht und kraftvoll inszeniert. Mal super professionell geschnitten, mal trashig, aber witzig und absolut authentisch, mal eher businessbodenständig. Jedes Werk ein Unikat! So individuell wie jede einzelne Bewerberin! Im nächsten Newsletter am kommenden Dienstag verraten wir Ihnen, welche Frauen im Rennen um den Titel der „Bike Woman of the year“ mitspielen und sich freuen können, am 26. November im Rahmen der Fachtagung »bike und business« im Rampenlicht stehen zu dürfen. Ich freue mich jetzt schon riesig auf die Preisverleihung.

„Die Würfel sind gefallen“ hieß es auch für die Top-Betriebe des Awards „Motorradhändler des Jahres“ Jahrgang 2015. Die Jury aus Mitgliedern der Redaktion von »bike und business« sowie den Sponsoren Santander Consumer Bank, CarGarantie Bike, Motul und mobile.de haben am Mittwoch entschieden. Der Expertentross geht nächste und übernächste Woche auf seine Deutschland-Rundreise und besucht die nominierten Kandidaten. Erst danach steht das finale Ranking fest. Der Businesstrip führt uns quer durch Deutschland, vom Bodensee bis hoch in den hohen Norden. Für mich ist dies jedes Mal eine Sternfahrt zu den besten Händlern der Republik, ja das persönliche Reise-Highlight des Jahres. Wir treffen auf vorbildliche Unternehmen der Zweiradbranche, auf Macher und Persönlichkeiten, auf begeisternde Teams und Vorbilder. Wir graben für Sie die besten Ideen in Sachen Werkstatt und Verkauf, Marketing und Unternehmensführung aus. Dank solcher Mutmacher hat die Branche Zukunft. Es sind Best-Practice-Beispiele, für die es sich lohnt, über 3.000 Kilometer Asphalt in sechs Tagen wegzufressen, wie uns Google Maps und Motoplaner melden. Bleiben Sie mit uns auf Sendung.

PS. Wer unseren »bike und business«-Newsletter noch nicht kennt, kann sich schnell und unkompliziert auf unserer Homepage dafür anmelden. Einfach oben rechts unter den Themenkanälen auf „Newsletter“ gehen und sich mit wenigen Mausklicks einloggen ins umfassendste B2B-Nachrichten-Universum der Branche.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43619479 / Speedlog)