Digitale Leuchttürme im Motorradhandel: Gesucht – gefunden.

Anmerkungen zu aktuellen Branchenthemen

| Autor: Stephan Maderner

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin. (Foto: Ducati/Collage: Elisabeth Haselmann)

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (Kalenderwoche 12/2016/II). Ein aktuelles Stimmungsbarometer aus Handel und Industrie rund um Motorrad, Roller und Quad/ATV – ein Radar, das Branchentrends von morgen auf dem Schirm hat.

Würzburg, den 24. März 2016 – Nicht wundern, nein, wir erhöhen die Frequenz unseres Newsletters nicht – wegen des morgigen Karfreitags gehen wir bereits heute, an Gründonnerstag, auf Sendung. Viele Händler haben während der relativ ruhigen Wintermonate die Zeit sinnvoll genutzt, um einige strategische Hausaufgaben zu erledigen, die man gerne auf die lange Bank schiebt. Zum Beispiel, indem Sie ihre Unterlagen für die Bewerbung zum Award „Motorradhändler des Jahres“ vorbereitet und verschickt haben (Hinweise dazu in eigener Sache weiter unten). Andere wiederum haben ihre Homepages auf Vordermann gebracht.

Zum Beispiel Achim Trinkner vom Zweirad und Autohaus Trinkner in Löchgau bei Heilbronn (Markenspektrum Motorrad: Ducati, Honda, Vespa, Piaggio, Gilera; Autos: Renault, Dacia). Unser „Motorradhändler des Jahres 2012“ – mannomann, wie die Zeit vergeht – hat mit seinem neuen Internet-Auftritt einen großen Wurf gelandet. Er bat mich kürzlich, mal meinen geschulten Blick darauf zu werfen. Das habe ich natürlich sofort und gerne getan. Mein spontaner Kommentar ließ nicht lange auf sich warten: „Hallo Achim, die neue Homepage ist der absolute Oberhammer und eines »bike und business«-Motorradhändlers des Jahres mehr als würdig! Großes Kompliment: Sehr emotional, sehr menschlich, sehr persönliche Visitenkarte im Netz. Ein Leuchtturm für den modernen Motorradhandel, weiter so!“

Den Look and Feel der digitalen Steinzeit abstreifen

Jetzt aber hurtig die Maus gepackt und auf http://www.trinkner.de geklickt. Die eine oder andere (nicht nur visuelle) Idee für so manchen Händlerkollegen springt dabei definitiv heraus. Allzu oft entdecke ich bei meinen Recherchen im World Wide Web Dealer ziemlich altbackene Websites. Digitale Anlaufstationen, die in der Frühzeit des Internets - gefühlt so irgendwann Anfang der 2000er-Jahre - installiert wurden, und einfach im Look and Feel einer fernen Vergangenheit stehen geblieben sind.

Trinkners neue Site jedenfalls dient als Best-Practice-Beispiel dafür, welche Aha-Effekte man beim Kunden auslösen kann mit einer solchen digitalen Firmenheimat. Das Layout und der Duktus der Kundenansprache ist frisch und modern, selbstverständlich im "Repsonsive Design", das sich den Bildschirmen der Generation Smartphone und iPad automatisch anpasst. Denn immer häufiger kommt der Traffic nicht per Desktop-PC sondern via mobiler Endgeräte in Ihren Laden. Auch "bike und business" stellt (Endlich!) bis Mitte Juni auf dieses System um. Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Umbau Ihrer eigenen Homepage? Warum tun Sie sich in der Regel schwer, das Projekt anzupacken? Fehlt die Zeit, fehlt Know-how, fehlt Manpower, fehlen die richtigen Partner? Lassen Sie mich an Ihren Überlegungen teilhaben.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43955314 / Speedlog)