Dortmunder Diät

Das leichteste E-Bike der Welt

| Autor / Redakteur: Mario Hommen/SP-X / Viktoria Hahn

Mit Unterstützung von Kollegen hat Dr. Dennis Freiburg ein extrem leichtes E-Bike entwickelt.
Mit Unterstützung von Kollegen hat Dr. Dennis Freiburg ein extrem leichtes E-Bike entwickelt. (Bild: TU Dortmund/Felix Schmale)

Bei Pedelecs spielt Gewicht eine eigentlich untergeordnete Rolle. Dennoch werden auch hier von Zeit zu Zeit neue Leichtbaubestmarken gesetzt. Das jüngste Rekordprojekt kommt aus Dortmund.

Normale E-Bikes wiegen meist mehr als 20 Kilogramm, manche Leichtbau-Exemplare erreichen ein niedriges zweistelliges Niveau. Darunter jedoch wird die Luft dünn. Dennis Freiburg, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fakultät Maschinenbau an der TU Dortmund, hat jetzt ein elektrisch unterstütztes Rennrad entwickelt, das sich mit 6,9 Kilogramm als leichtestes Pedelec der Welt für einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde empfiehlt.

Basis für den Leichtbau-E-Renner ist eine Karbon-Rahmenkonstruktion des Fahrradherstellers Merida. Auch die Felgen bestehen aus dem Leichtbaumaterial. Als Antrieb dient ein kompakter E-Motor, der unterhalb vom Tretlager montiert wurde. Dieser Reibrollen-Antrieb gibt seine Kraft direkt auf den Mantel des Hinterrads ab. Als Akkubehältnis dient eine handelsübliche Trinkflasche, die außerdem die Steuerelektronik integriert. Software-Updates lassen sich über einen USB-Anschluss aufspielen. Clever: Der Deckel der Flasche dient als drehbarer An- und Ausschalter und als Regler zur Einstellung der Unterstützungskraft. Sensoren am Hinterrad der elektronischen Steuerung übermitteln Geschwindigkeitsdaten, weitere Sensoren im Kettenblatt registrieren, ob der Fahrer ins Pedal tritt. Wie bei Pedelecs üblich, wird bis maximal 25 km/h unterstützt, die Reichweite gibt Freiburg mit 25 bis 40 Kilometer.

Ob die Jury für das Guinness-Buch der Rekorde die Konstruktion von Freiburg als das leichteste E-Bike der Welt anerkennt, bleibt abzuwarten. Als bisheriger Rekordhalter gilt das 2012 vorgestellte Volta Montanara mit 7,66 Kilogramm.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45865006 / E-Bikes)