Dr. Wack: Balsam für die Lederhaut

Für die Pflege des Bikers zweiter Haut

| Redakteur: Maximilian Lutz

Lederbalsam für die Pflege des Bikers zweiter Haut.
Bildergalerie: 1 Bild
Lederbalsam für die Pflege des Bikers zweiter Haut. (Foto: Dr. O.K. Wack Chemie)

Moderne Motorradkombis erfüllen sehr hohe Ansprüche. Um einem Qualitätsverlust durch einen natürlichen Alterungsprozess vorzubeugen, ist eine fachgerechte Pflege von Beginn an unerlässlich.

Für die Pflege des Leders von Motorradbekleidung hat Dr. Wack ein Produkt entwickelt, das dem Verlust von Qualität, Funktion und Tragekomfort vorbeugen soll: der neue S100 Balsam. Der Hersteller wirbt mit einer effizienten Wirkungsweise bei einfacher Anwendung. Die Basis des Balsams bilden Jojobaöl und echtes Bienenwachs. Er ist für alle Glattlederarten und -farben geeignet. Die Zusammensetzung wurde so formuliert, dass die Nährstoffe tief in das Leder einziehen und es dadurch länger weich, geschmeidig und widerstandsfähig bleibt. Das eingearbeitete Bienenwachs gewährleistet einen dauerhaften Nässeschutz der Oberfläche. Die Atmungsaktivität der Klimamembranen wird dadurch jedoch nicht merkbar beeinträchtigt. Ein unabhängiges Gutachten belegt, dass diese nach einer Behandlung nachweislich zu rund 95 Prozent erhalten bleibt und damit im Ergebnis überdurchschnittlich hoch im Vergleich zu anderen handelsüblichen Produkten liegt.

Der S100 Lederbalsam ist mit einem weichen Schwamm sparsam und gleichmäßig in das gereinigte und getrocknete Leder einzusalben. Er zieht schnell und rückstandslos ein und minimiert somit die Schmutzanhaftung. Zudem dient das neue Premiumprodukt einer Farbauffrischung, die auch für Leder in matter Optik geeignet ist.

Dr. Wack bietet dem Motorrad-Fachhandel den S100 Lederbalsam in einer 250ml-Dose. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 12,99 Euro. Das Produkt ist mit einer umfangreichen Geld-zurück-Garantie ausgestattet, deren Abwicklung über den Hersteller direkt läuft. Weitere Information sind im Dr. Wack Online-Shop zu finden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43486914 / Ausrüstung)