Dr. Wack: Gerüche schnell entfernen

Nie mehr muffelnde Biker-Klamotten

| Autor / Redakteur: Markus Lauer / Markus Lauer

Mit dem S100 Geruchs-Killer riechen auch die Stiefel wieder gut. (Dr. Wack)
Mit dem S100 Geruchs-Killer riechen auch die Stiefel wieder gut. (Dr. Wack)

Mit dem S100 Geruchs-Killer von Dr. Wack lassen sich Gerüche aus der Bekleidung, dem Helm und den Schuhen schnell und einfach entfernen.

Immer wieder kommen Motorradfahrer zu ihrem Händler oder ins Zubehörgeschäft und fragen nach Rat, wie sie unangenehme Gerüche aus ihrem Helm, den Schuhen, der Lederkombi oder ihrem Textilanzug entfernen können. Die Gründe, warum die Bekleidung unangenehm riecht, sind meist Schweiß, Zigarettenrauch, Schmutz und Insektenrückstände oder die falsche Lagerung. Bewahrt der Biker seine Bekleidung während des Winters im Keller, in der Garage oder auf dem Dachboden auf, nimmt sie einen muffelnden Geruch an.

Rückt dann der Motorradfahrer diesem Mief mit aggressiven Hausmitteln, gar der „chemischen Keule“ oder einem handelsüblichen Geruchsentferner zu Leibe, hat er meist keinen langanhaltenden Erfolg. Denn viele Produkte ummanteln lediglich die Geruchsmoleküle. Meist gelingt damit nur ein kurzfristiges Überdecken oder ein leichtes Lindern, und wenn die Wirkung nach lässt, stinkt es wieder. Der Anwender läuft sogar Gefahr, dass er mit den scharfen Reinigern seine Bekleidung oder den Helm ruiniert.

Damit der Biker die Gerüche einfach, schnell und effektiv eliminieren kann, kann der Motorradfach- oder Zubehörhändler ihm das S100 Geruchs-Killer-Spray des Reinigungs-Spezialisten Dr. Wack anbieten.

Der S100 Geruchs-Killer arbeitet auf einer neuen Technologie – nämlich der Enzymbasis. Der Clou an dieser Technologie ist, dass sie die Geruchsmoleküle chemisch und damit dauerhaft zerstören und nicht nur überdecken, wie die meisten handelsüblichen Geruchsentferner- oder Luftauffrischer-Produkte. Die Inhaltsstoffe des S100 Geruchs-Killer basieren auf natürlichen Rohstoffen, sie sind hautverträglich und umweltfreundlich, was durch medizinische Studien nachgewiesen ist.

Der S100 Geruchs-Killer lässt sich auf alle Bekleidungsmaterialien anwenden: dazu gehören Textil, Leder, Klimamembranen und Kunststoffe.

Geruchs-Killer einfach aufsprühen

Ein weiterer Vorteil des S100 Geruchs-Killer von Dr. Wack ist seine einfache und sparsame Anwendung. Aufgrund seiner effizienten Enzym-Technologie ist er so strukturiert, dass wenige Pumpstöße ausreichen um die Gerüche zu vertreiben.

Der Anwender kann den S100 Geruchs-Killer einfach auf seine Bekleidung, in den Helm, Handschuhe oder in die Schuhe sprühen – fertig. Danach muss er keine weiteren, lästigen und zeitraubenden Arbeitsschritte durchführen. Der S100 Geruchs-Killer wirkt gegen ein sehr breites Spektrum an Gerüchen wie Zigaretten- und Pfeifenrauch, Schweiß und Essensgerüche.

Das UnternehmenDr. Wackbietet Zubehörhändlern und Motorradgeschäften das S100 Geruchs-Killer-Spray in einer gut dosierbaren 100-ml-Pumpflasche (UVP € 7,99) im Achter-Pack als praktischen Thekenaufsteller an. Dem Handel garantiert S100 Geruchs-Killer im Sortiment zufriedene Kunden sowie die Aussicht auf mehr Umsatz und starke Renditen durch aktiven Zusatzverkauf.

Der S100 Geruchs-Killer ist auch als Waschzusatz erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32197580 / Ausrüstung)