Ducati 2016: Den Markt im Sturm erobern

Redakteur: Lena Hofbauer

Die neue Monster 1200 R beeindruckt auf der IAA, neun weitere Modelle bereichern die Ducati Modellpallette 2016 aus Bologna. Die symbolische Verkaufszahl von 50.000 soll zum Jahresende überschritten werden.

Firma zum Thema

Mit ihren 160 PS, einem neuen, sportlicheren Look und einer Reihe von Komponenten, die auch ein echtes Superbike schmücken würden, ist Ducatis aktuellste Neuerscheinung der Start einer langen und aufregenden Reihe neuer Modelle.
Mit ihren 160 PS, einem neuen, sportlicheren Look und einer Reihe von Komponenten, die auch ein echtes Superbike schmücken würden, ist Ducatis aktuellste Neuerscheinung der Start einer langen und aufregenden Reihe neuer Modelle.
(Foto: Ducati)

Das erste Motorrad von einer größeren Serie neuer Bikes, die Ducatis Modellreihe 2016 ergänzt, wurde auf der Frankfurter IAA (Internationale Automobil-Ausstellung) vorgestellt. Die neue Monster 1200 R, das stärkste Naked Bike, das Ducati jemals gebaut hat, gab sein Debüt auf der renommierten, internationalen Veranstaltung und wurde sogleich vom Publikum und den Medien großartig begrüßt.

Mit ihren 160 PS, einem neuen, sportlicheren Look und einer Reihe von Komponenten, die auch ein echtes Superbike schmücken würden, ist Ducatis aktuellste Neuerscheinung der Start einer langen und aufregenden Reihe neuer Modelle. Die Modellpallette 2016 aus Bologna repräsentiere die größte und massivste Erstürmung des Marktes, die jemals von Ducati gestartet wurde.

Bildergalerie

„Das Jahr 2016 wird den kontinuierlichen Wachstumskurs von Ducati fortsetzen“, verkündet Claudio Domenicali, CEO der Ducati Motor Holding, auf der Frankfurter Messe. „Nicht weniger als neun neue Modelle, inklusive der gerade enthüllten Monster 1200 R, wird den Jahrgang 2016 bereichern. Niemals zuvor präsentierte Ducati so viele neue Motorräder, und die Messe EICMA bietet die perfekte Plattform, um sie alle unseren enthusiastischen Kunden zu zeigen.“

„Zwei dieser Neuheiten bringen uns in ein Segment, in dem wir momentan nicht präsent sind und das wird eine der größten Herausforderungen für uns 2016: Die Ducati Handschrift von Style und Performance zu erweitern und Motorradfahrer zu erreichen, die bisher jenseits unserer Reichweite waren.“

„Nach einem sehr positiven 2015 schauen wir mit Optimismus und Zuversicht in die Zukunft. Das Resultat der ersten sechs Monate des Jahres zugrunde gelegt, mit 22 Prozent Wachstum und 32.600 ausgelieferten Motorrädern, können wir schon jetzt festhalten, dass wir 2015 einen weiteren absoluten Rekord erzielen werden. Wie geplant, durchbrechen wir zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens, vor Ende des Jahres die symbolische Schallmauer von 50.000 verkauften Motorrädern.“

„Trotzdem ist unser Hauptziel nicht so sehr das Streben nach immer größeren Stückzahlen, sondern vielmehr, unsere Kunden weiterhin mit bewunderungsvollen Motorrädern zu überraschen. Die Steigerung der Verkäufe ist einfach nur die Konsequenz dessen, wie unglaublich gut unsere Produkte angenommen werden – Produkte, die von der Durchführung unserer Strategien stammen, was heißt, unserer Identität treu bleiben, nach neuen Märkten Ausschau halten und jeden Tag neue Herausforderungen in Angriff nehmen.”

(ID:43608398)