Suchen

Ducati: Das war 2019, das kommt 2020

Der italienische Motorradhersteller Ducati beendet das Jahr 2019 mit einem Spitzenwert von über 53.000 verkauften Motorrädern. Und auch 2020 hat die Audi-Tochter ehrgeizige Ziele.

Firma zum Thema

Ducati war in der Verkaufssaison 2019 flott unterwegs.
Ducati war in der Verkaufssaison 2019 flott unterwegs.
(Bild: Ducati)

Die Ducati Motor Holding lieferte 2019 weltweit 53.183 Motorräder aus und übertrifft damit sogar den Vorjahreswert von 53.004 Motorrädern, meldet der italienische Motorradhersteller aus Borgo Panigale bei Bologna zum Jahresanfang. Einen wesentlichen Beitrag zu diesem Ergebnis habe die Panigale geleistet: Mit einem Absatz von 8.304 Motorrädern ist sie, wie auch schon im Vorjahr, das meistverkaufte Superbike der Welt. „Mit einem Marktanteil von 25 Prozent etabliert Sie somit ihre Marktführerschaft“, sagt Ducati.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Die beiden neuen Motorräder, die 2019 eingeführt wurden – die Hypermotard 950 und die Diavel 1260 – erzielten einen Absatz von 4.472 bzw. 3.129 und verdoppeln damit das Gesamtvolumen der Vorgängerversionen im Jahr 2018.

Die Multistrada-Familie verzeichnete mit einem Plus von drei Prozent gegenüber 2018, auch dank der neuen 950 S und einer überarbeiteten 1260 Enduro, eine ebenso gute Performance. Mit 12.160 Auslieferungen sei das beste Verkaufsergebnis erzielt worden seit dem Debüt des in Bologna gebauten Multibikes vor sechzehn Jahren. Die Verkaufszahlen für 2019 hätten die Position von Ducati im Premiumbereich des Motorradmarktes gestärkt.

„2019 war ein schwieriges, aber auch erfreuliches Jahr. Wir arbeiten daran, Ducati zur begehrtesten Motorradmarke der Welt zu machen”, so Claudio Domenicali, CEO der Ducati Motor Holding. „Die Ergebnisse, die wir erzielen, die Entwicklung des Angebots und die Reaktion des Marktes bestätigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Auf dem heutigen globalen Markt ist jedes vierte Superbike eine Panigale. Die technischen Inhalte, die wir aus der R-Version übernommen haben, und unsere umfangreiche Rennerfahrung stellen sicher, dass die Panigale die Benchmark der Kategorie bleibt. Darüber hinaus sind die Auftragsbücher der neuen Streetfighter V4 prall gefüllt - mehr als 1.700 Exemplare sind bereits bestellt - und die Auslieferungen beginnen im März 2020.“

„Wir sind mit den im Jahr 2019 erzielten Ergebnissen zufrieden”, ergänzt Francesco Milicia, Direktor Global Sales und After Sales. „In den vergangenen zwölf Monaten wurde ein umfangreicher Netzentwicklungsplan mit 54 neuen Händlern in 20 Ländern umgesetzt. Der Expansionsplan wird in diesem Jahr fortgeführt, um die weltweite Abdeckung zu verbessern und unseren Fans ein wachsendes Premium-Erlebnis zu bieten.”

Der Umsatz auf Ducatis stärksten Absatzmarkt, Italien, wachse weiterhin. Die dortigen Verkäufe von Motorrädern beliefen sich auf 9.474 Exemplare, dies entspricht einer Zunahme von drei Prozent gegenüber 2018 und einer Steigerung von einem Fünftel im Vergleich zu den vergangenen drei Jahren.

In den Vereinigten Staaten beliefen sich die Auslieferungen von Ducati auf 7.682 Motorräder, was trotz des anhaltenden Negativtrends, bei dem der Markt im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent schrumpfte, einen Rückgang von nur zwei Prozent für Ducati bedeute. Brasilien (plus 20 Prozent, Spanien (plus zehn Prozent) und Frankreich (plus acht Prozent) entwickelten sich hingegen überaus positiv.

China, ein Land in dem die italienische Marke besonders geschätzt werde, setzte den Aufwärtstrend der vergangenen Jahre fort und sei mit 3.200 verkauften Motorrädern (plus zwölf Prozent) mittlerweile der fünft-wichtigste Markt des Motorradherstellers aus Bologna.

Dieses positive Ergebnis des Jahres 2019 lässt Ducati mit Zuversicht in die Zukunft blicken. Die Produktpalette für das Jahr 2020 ist um ein weiteres Modell ergänzt worden: In Kürze werden die Händler die lang ersehnte Streetfighter V4 in Empfang nehmen. Die Panigale kann - neben der Einführung der neuen V2 - auch auf ein großes Upgrade der V4 zählen, dass die Leistung und die Fahrdynamik erheblich verbessern wird.

Für Weltreisende und all diejenigen, die Langstreckenabenteuer in hervorragendem Komfort genießen wollen, sieht die Multistrada-Familie die Einführung der neuen Grand Tour und die Verlängerung der Garantie auf vier Jahre vor. Zu guter Letzt wird die Ducati Scrambler-Reihe – bei der die neue 800 Dark auf der Eicma vorgestellt wurde – in den kommenden Monaten um ein neues Modell erweitert.

(ID:46314947)