Suchen

Ducati: Monster 1200 S wird „Black on Black“

| Redakteur: Melissa Mager

Für das Modelljahr 2020 hat Ducati die Monster 1200 S überarbeitet. Das neue Design wird ab Ende September in einer edlen neuen Lackierung, in zwei verschiedenen Schwarz-Tönen erhältlich sein.

Firmen zum Thema

Das Rot an den Felgen unterstreicht noch einmal die Sportlichkeit der Maschine.
Das Rot an den Felgen unterstreicht noch einmal die Sportlichkeit der Maschine.
(Bild: Ducati/Giovanni de Sandre)

Ducati gewährt mit der Präsentation des neuen Farbkonzeptes für die Monster 1200 S einen Ausblick auf das Modelljahr 2020. Für die kommende Saison wird die Ikone der sportlichen Naked-Bikes in der auffälligen „Black on Black"-Lackierung, einer Kombination aus Glanz-Schwarz und Matt-Schwarz, erhältlich sein. Zudem wird die Monster 1200 S auch weiterhin in traditionellem Ducati Rot angeboten.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 9 Bildern

Dieses völlig neue Farbkonzept kombiniert zwei klassische Monster Merkmale: Sportlichkeit – akzentuiert durch das Aufblitzen von Rot an den Felgen – und puren Stil, wie ihn das Schwarz hervorhebt. Die Monster, seit 1993 auf dem Markt, definiere das Segment der sportlichen Naked-Bikes.

Ausstattung des Bikes

Die Monster 1200 ist mit einem hochmodernen Testastretta-11°-DS-Motor ausgestattet, der maximal 147 PS bei 9.250 U/min leistet und eine lineare Drehmomentabgabe besitzt. Die Fahrbarkeit der Monster soll durch eine wegweisende, elektronische Sicherheitsausstattung weiter erhöht werden. Zu dieser Ausstattung gehören unter anderem verschiedene Fahr-Modi, sowie eine auf einem Trägheitsmesser basierende Sicherheitsausrüstung mit Kurven-ABS, Traktions- und Wheeliekontrolle.

Die exklusive S-Version schärfe die sportliche Seite der Monster dank eines voll einstellbaren Öhlins-Fahrwerks mit einer 48 mm Gabel und einem Mono-Federbein weiter. Für eine hervorragende Bremsleistung am Vorderrad sorge die Kombination von zwei 330 mm Bremsscheiben mit Brembo M50 Monoblock Bremssätteln. Des Weiteren verfügt die Monster 1200 S über Räder mit drei Y-Speichen, einen vorderen Kohlefaser-Kotflügel, DRL (LED-Tagfahrlicht) und LED-Blinker. Abgerundet wird die Serienausstattung von einem Schaltassistenten der sowohl beim Hoch- als auch beim Runterschalten unterstützt (DQS up/down).

Die neue Monster 1200 S in „Black on Black“ wird bereits ab Ende September bei den Ducati Händlern zum Preis von 17.690 Euro erhältlich sein.

(ID:46134113)