Suchen

Ducati Multistrada 1200: Tanz auf dem Vulkan

Erste Fahreindrücke mit der italienischen Maschine auf Lanzarote zeigen: dieses Bike aus Bologna hat das Zeug dazu, der BMW R 1200 GS Marktanteile abzuknöpfen.

Firma zum Thema

Fahrererische Weltpremiere feierte die Ducati Multistrada vom 25. Februar bis 6. März auf Lanzarote.
Fahrererische Weltpremiere feierte die Ducati Multistrada vom 25. Februar bis 6. März auf Lanzarote.
( Archiv: Vogel Business Media )

Gleich vier Bikes in einem verspricht die Traditionsfirma aus Bologna ihren zukünftigen Kunden. Die Multistrada 1200 eignet sich für die sportliche Landstraßenhatz, lange Urlaubstouren, den Stadtverkehr und leichtes Gelände. Per Knopfdruck kann der Fahrer unterschiedliche Motorkennfelder abrufen. In der Einstiegsversion kostet die Maschine 14.990 Euro zuzüglich Liefernebenkosten. Das ABS ist bei der Multistrada 1200 Standardversion (nur) in Deutschland (wie auch die Traktionskontrolle) Umfang der Serienausstattung!

Bildergalerie

Bildergalerie mit 78 Bildern

Die neue Ducati Multistrada 1200 ist eine wahre Verwandlungskünstlerin, die vier verschiedene Motorräder in sich vereint und ein unvergleichlich breites Einsatzspektrum bietet. Während des Fahrens kann der Pilot die Riding-Modes „Sport“, „Touring“, „Urban“ und „Enduro“ per Knopfdruck abrufen. Er verstellt damit gleichzeitig Motorcharakteristik, sowie die Traktionskontrolle DTC und, im Fall der Multistrada 1200 S, sogar die Fahrwerkseinstellung (DES Ducati Electronic Suspension mit Öhlins-Fahrwerksteilen).

Mit dem Bike-Chamäleon auf Erkundungstour

So verwandelt sich die neue Ducati je nach Anforderung in einen Sportler, einen Langstrecken-Tourer, ein City-Bike oder eine Straßenenduro. Das serienmäßige ABS und die serienmäßige DTC Traktionskontrolle greifen in extremen Fahrsituationen helfend ein. »bike und business« durfte das italienische Bike-Chamäleon Anfang März ausführlich auf Lanzarote testen. Erstes Fazit: Die Maschine überzeugt auf der ganzen Linie. Multifunktionell einsetzbar und dank ihres Leichtgewichts und der vorhandenen PS ein echtes Zweiradmonster!

Tanz auf dem Vulkan

Der Tanz auf dem Vulkan hat viele Fachjournalisten mitgerissen. Die Multistrada ist ein perfekter Ferntourer, soziatauglich, sportlich, geländegängig und auch in der Stadt easy zu handeln. Kein Ruckeln und Zuckeln im dritten und vierten Gang. Die nervigen Lastwechsel im Stadtverkehr gehören dank des intelligenten Motor-Mappings (im Urban- und Enduro-Modus liefert der Motor beispielsweise „nur“ 100 PS ab) der Vergangenheit an. Das Fahrwerk ist klasse, die Sitzposition in 85 cm Höhe höchst bequem. Das elektronische System lässt sich einfach und intuitiv bedienen. Der Fahrtwindverwirbelungen auch bei höheren Tempi sind kaum spürbar. Selbst Biker, die sich im Gelände nicht wohlfühlen, kommen im Offroad-Modus erstaunlich schnell und sicher voran. Wie das im Bewegtbild ausschaut, können Sie sich in unserem Lanzarote-Video anschauen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 339998)