Ducati Panigale 899 – das Bike, das den Autos die Schau stahl

Mit der Panigale 899 begründet die Audi-Tochter Ducati die neue Supermittelklasse.

Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt: Ducati Panigale 899.
Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt: Ducati Panigale 899.
(Foto: Ducati)

Der Platz für die Weltpremiere der neuen Ducati Panigale 899 war von den Marketingstrategen der Audi AG geschickt gewählt: mitten im Trubel der automobilsten Show der Welt, der IAA in Frankfurt, durfte die Motorradtochter Ducati sein neues Supermittelklasse-Modell, die Panigale 899 präsentieren.

Ulrich Hackenberg (Audi AG) und Claudio Domenicali (CEO Ducati Motor Holding) teilten sich diesen Job. Das neue Super-Mittelklasse-Motorrad soll die Faszination des Flaggschiff-Modells mit dem verfeinerten Charakter eines alltagstauglichen Straßenbikes vereinen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 24 Bildern

Der neue „Superquadro“-Motor mit geändertem Bohrungs-Hub-Verhältnis und einem weit gespreizten Leistungsband, leistet 109 kW (148 PS) und weist ein Drehmoment von 99 Nm bei 9.000 min-1auf. Das Panigale Monocoque-Chassis ist für das sehr gute Leistungs-Gewichts-Verhältnis verantwortlich und sorgt mit einem Trockengewicht von 169 Kilogramm für ein agiles Fahrverhalten. Die an die 1199 angelehnte Silhouette unterstreicht die Ducati-Familien-DNA.

(ID:42325565)