Suchen

Ducati Panigale V4: Rückruf gegen Ölverlust

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Ducati ruft die Panigale V 4 zurück – gleich an zwei Stellen könnte am Motorradschmierstoff austreten. In Deutschland müssen knapp 850 Maschinen zum Vertragspartner.

Firma zum Thema

Rückruf für Ducatis Panigale V4.
Rückruf für Ducatis Panigale V4.
(Bild: Ducati)

Im Rahmen der Rückrufe „CR167“ und „CR169“ beordert Ducati weltweit 7.132 bzw. 7.422 Motorräder vom Typ Panigale V4 zurück in die Werkstatt, davon knapp 850 in Deutschland. Ursache ist ein möglicher Ölverlust, entweder am Ölkühlerausgang oder bei einem der beiden hydraulischen Steuerkettenspannern.

Bildergalerie

Eine solche Ölleckage könne die Sturzgefahr erhöhen, sagte ein Sprecher der Ducati Motor Deutschland GmbH. Zwei Unfälle aufgrund des Problems seien dem Hersteller bekannt.

An den meisten Maschinen aus dem Modelljahr 2018 finden beide Reparaturen statt. Für den Tausch des Ölkühlers sind 60 Minuten vorgesehen. Um das Anzugsdrehmoment der beiden hydraulischen Kettenspanner zu erhöhen, braucht die Vertragswerkstatt nach Herstellerangaben zwischen 30 und 45 Minuten. Während dieser Eingriff zu einem späteren Zeitpunkt nicht nachvollziehbar ist, lässt sich der neue Ölkühler an Verstärkungsplatten an den Flanschen erkennen.

(ID:45662493)

Über den Autor

 Niko Ganzer

Niko Ganzer

freier Journalist und Blogger (kfz-rueckrufe.de)