Ducati: Renditeperformance bleibt hoch

699 Millionen Euro Umsatz, 49 Millionen Euro Betriebsergebnis

| Autor: Stephan Maderner

Oliver Stein, Ducati-CFO: „Der Fokus auf Motorräder mit hoher Marge hält unsere Umsatzrendite auf diesem Niveau.“
Oliver Stein, Ducati-CFO: „Der Fokus auf Motorräder mit hoher Marge hält unsere Umsatzrendite auf diesem Niveau.“ (Bild: Ducati)

Ducati bestätigt für das Geschäftsjahr 2018 eine Umsatzrendite von sieben Prozent, trotz rund fünf Prozent weniger verkaufter Bikes und einem Umsatzrückgang in etwa gleicher Größenordnung

Anlässlich der Audi-Jahrespressekonferenz heute in Ingolstadt wurden auch die Zahlen der Motorradtochter Ducati kommuniziert. Ende 2018 zeigte der italienische Motorradhersteller, dass er den Wachstumstrend der vergangenen Jahre konsolidiert hat. 53.004 (2017: 55.871) Motorräder wurden an Kunden weltweit ausgeliefert. Das ist ein Minus von 5,14 Prozent. Das Ergebnis liegt damit trotz des Rückgangs des globalen Marktes für Motorräder über 500 cm³ um 2,7 Prozent im vierten Jahr in Folge über 50.000 Einheiten. Besonders herausfordernd sei die Situation in Ducatis traditionell größtem Markt gewesen, den Vereinigten Staaten, in denen der Markt um fast 9 Prozent schrumpfte.

Ende 2018 betrug der Umsatz 699 Millionen Euro (2017: 736 Millionen Euro) und das Betriebsergebnis 49 Millionen Euro (2017: 51 Millionen Euro). Die operative Umsatzrendite liege mit 7 Prozent auf dem Niveau von 2017. Dank des Erfolgs margenträchtiger Modelle wie der Panigale V4, konnte der in Bologna ansässige Motorradhersteller das Betriebsergebnis trotz des aus dem Marktrückgang resultierenden Umsatzrückgangs halten.

Oliver Stein, CFO Ducati Motor Holding: „Der Fokus auf Motorräder mit hoher Marge hält unsere Umsatzrendite auf diesem Niveau.“

„2018 war in vielerlei Hinsicht herausfordernd, und so sind wir mit unserem Geschäftsergebnis in einem schwierigen Jahr zufrieden“, erklärte Claudio Domenicali, CEO Ducati Motor Holding. Das Unternehmen generiere die Ressourcen, um die Entwicklung neuer Produkte weiter zu finanzieren.

Der Finanzchef fügt hinzu: „Finanzielle Stabilität ist für das Unternehmen äußerst wichtig, um das technologische Entwicklungsprogramm zu tragen, dem sich Ducati derzeit mit voller Kraft widmet.“

Die Ducati Motor Holding beschäftigt derzeit insgesamt 1.591 Mitarbeiter. Das Vertriebsnetz des in Bologna ansässigen Motorradherstellers umfasst 720 Händler in über 90 Ländern.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45803761 / Markt)