Dunlop-Neuheiten bestehen die „Fulda-Challenge“

Neu: Streetsmart für Youngtimer und Scootsmart für Roller

| Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Dunlop präsentierte den Streetsmart auch auf echten Klassikern wie dieser Moto Guzzi Le Mans.
Dunlop präsentierte den Streetsmart auch auf echten Klassikern wie dieser Moto Guzzi Le Mans. (Foto: Rosenow)

Das Prädikat „smart“ setzt sich in der Zweiradreifenpalette von Dunlop immer mehr durch. Neu sind der Streetsmart für Youngtimer und der Scootsmart für Roller.

Bei einstelligen Temperaturen und Dauerregen stellte Dunlop am 22. Mai in Fulda seine beiden neuen Produkte Streetsmart und Scootsmart vor. Für die Jahreszeit waren das schon arktische Verhältnisse – fast wie bei der Fulda-Challenge, die die Pkw-Reifenmarke aus der gleichnamigen Stadt jeden Winter in Nordkanada veranstaltet. Das Wetter senkte zwar den Spaß bei den Testfahrten auf den wunderbaren Straßen der Rhön, stellte aber gleich unter Beweis, dass die Neulinge vor schlechtem Straßenbedingungen nicht kneifen, sondern sichere und beherrschbare Fahreigenschaften bieten.

Die erste Neuvorstellung, ein Diagonalreifen mit dem länglichen Namen Arrowmax Streetsmart, eignet sich für den wachsenden Bestand an Mittelklasse-Bikes, Young- und Oldtimern sowie modernen Retrobikes. Jüngste Untersuchungen haben laut Dunlop ergeben, dass allein in Deutschland das Durchschnittsalter der Motorräder auf der Straße innerhalb von nur vier Jahren von zwölf auf 14 Jahre gestiegen ist. „Die Marktzahlen zeigen uns, dass viele Motorradfahrer typische Streetsmart-Fahrer sind“, sagt David Steinmetz, Vertriebsleiter Motorradreifen Deutschland, Österreich und Schweiz.

Der Streetsmart wurde als Nachfolger des Arrowmax GT 501 entwickelt und ersetzt auch den Arrowmax D 103. Der neue Reifen kombiniert ein bekanntes Profildesign mit neuen Techniken in punkto Gummimischung und Karkassmaterial. Daraus resultieren ein verbessertes Handling und ein guter Fahrkomfort. Dank einer neuen Silica-Gummimischung überzeugt der Reifen auch durch zuverlässigen Grip bei Kälte und Nässe, wie die Testfahrten auf der „Fulda Challenge“ zeigten.

Weniger Gewicht, höhere Laufleistung

Komfort und Handling profitieren zudem von seinem im Vergleich zum Vorgänger um bis zu 25 Prozent geringerem Gewicht. Breite Profilrillen führen das Wasser aus der Lauffläche ab und verbessern das Aquaplaningverhalten. Bei Trockenheit kommt die größere und nahezu konstante Aufstandsfläche bei allen Schräglagenwinkeln zum Tragen. Zusätzlich hat Dunlop auch die Profiltiefe am Hinterradreifen vergrößert, um die Laufleistung zu erhöhen.

Der neue Arrowmax Streetsmart kommt in jeweils 13 Vorderrad- und Hinterraddimensionen in den Handel. Die Palette reicht vorn von 16 bis 19 und hinten von 16 bis 18 Zoll. Es liegen bereits rund 150 Unbedenklichkeitsbescheinigungen vor.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39724580 / Technik)