Suchen

Dunlop: Vier starke Pneus für die Enduro-Fraktion

| Redakteur: Nika-Lena Störiko

Mit einer breiten Reifenauswahl, die vom Segment Crossover und Reiseenduro über Hypersport bis hin zum Sporttouring reicht, will Dunlop in der bevorstehende Motorradsaison 2020 punkten.

Firma zum Thema

Der ausschließlich für das Reiseenduro-Segment entwickelte Meridian bietet auf trockenen und nassen Straßen hervorragende Performance.
Der ausschließlich für das Reiseenduro-Segment entwickelte Meridian bietet auf trockenen und nassen Straßen hervorragende Performance.
(Bild: Dunlop)

Mit dem brandneuen Meridian (Nachfolger vom TrailSmart Max) erfüllt Dunlop die anspruchsvollen Performance-Anforderungen leistungsstarker Reiseenduros. Der ausschließlich für das Reiseenduro-Segment entwickelte Hightech-Reifen bietet laut dem Hersteller nicht nur auf trockenen und nassen Straßen hervorragende Performance-Werte sondern punktet auch mit Traktion und Grip bei Geländefahrten (Positionierung: 90 Prozent Straße; 10 Prozent Offroad). Vier Vorder- und drei Hinterreifen stehen zur Verfügung.

Bildergalerie

Extreme Optik, extreme Performance. Mit dem neuen Crossover-Reifen Mutant bietet Dunlop nach eigenen Aussagen ein völlig neues Konzept. Da der Mutant auch in den Größen 120/70ZR19 und 170/60ZR17 verfügbar ist, können auch Fahrer moderner Reiseenduros wie BMW R 1250 GS, KTM 1290 Super Adventure oder Triumph Tiger Explorer auf den High-Performance-Reifen zurückgreifen. Insbesondere bei nassen und kalten Bedingungen können Abenteurer im Vergleich mit mehr Nass-Grip, einem besseren Handling und kürzeren Aufwärmzeiten rechnen. Auch in puncto Offroad-Qualitäten können sich Reiseenduro-Piloten auf ordentliche Grip- und Traktionswerte verlassen. Der Mutant verfügt über eine M+S-Kennung.

Besitzer von Reiseenduros, die insbesondere auf trockenen Straßen höchste Grip-Werte sowie ein supersportliches Handling und Feedback erwarten sind beim SportSmart TT goldrichtig. Der 2018 vorgestellte Hypersportreifen ist nun ebenfalls in den Reiseenduro-Größen 120/70ZR19 und 170/60ZR17 erhältlich und bietet für besonders sportliche Fahrer das ultimative Performance-Paket – sogar auch auf der Rennstrecke (Ausrichtung SportSmart TT: 50 Prozent Landstraße, 50 Prozent Rennstrecke).

Mit dem rein straßenorientierten RoadSmart III hat Dunlop seit der Produktvorstellung im Jahr 2016 vier Reiseenduro-Größen im Programm (120/70Z19 & 170/60ZR17 sowie 110/80R19 & 150/70R17), die vor allem Reiseenduro-Fahrer ansprechen, die auf die exzellenten Laufleistungswerte sowie die Allround-Qualitäten des Sporttouring-Reifens Wert legen. Freigegeben ist der RoadSmart III unter anderem für Reiseenduros wie BMW R 1150 GS, Honda Varadero, KTM 1090 Adventure oder Triumph Tiger 900.

(ID:46336278)