Suchen

E-Roller Trinity Romex R: Der hält mit

| Autor / Redakteur: Mario Hommen/SP-X / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Mit 45 km/h wird man als Roller-Fahrer im Stadtverkehr oft gegängelt. Ein paar km/h mehr sollten es deshalb schon sein. Die bietet jetzt der E-Roller Romex R.

Der ab Ende Juni erhältliche Trinity Romeo R soll bis 75 km/h schnell fahren.
Der ab Ende Juni erhältliche Trinity Romeo R soll bis 75 km/h schnell fahren.
(Bild: Trinity)

Ab Juli bietet der E-Roller-Spezialist Trinity sein klassisch designtes Modell Romex zusätzlich in einer schnellen Variante mit Namenszusatz R an, die 75 km/h statt nur 45 km/h erreicht. Entscheidend für die bessere Performance ist der gegenüber der 45-km/h-Version um 1 auf 5 kW/ 7 PS erstarkte E-Motor. Optional will Trinity für den Romex R noch eine Performance Line mit 6 kW/8 PS Spitzenleistung anbieten.

Mit einer Standardbatterie kommt der R 50 Kilometer weit, mit Zweitakku verdoppelt sich dieser Wert. Die Ladezeit pro Akku soll weniger als drei Stunden betragen. Die Preise für den 12-Zoll-Scooter mit 60er-Jahre-Charme starten bei rund 4.100 Euro.

(ID:46578033)