E-Motorrad Mankame EP-1

Indisches Start-Up will mit Reichweite elektrisieren

| Autor / Redakteur: Mario Hommen/SP-X / Florian Fraunholz

Die Topversion der EP-1 soll 15.000 Euro kosten.
Die Topversion der EP-1 soll 15.000 Euro kosten. (Bild: motorradonline.de)

500 Kilometer Reichweite? Selbst die meisten konventionell getriebenen Motorräder kommen mit einer Tankfüllung nicht so weit. Ein indisches Start-up plant, diese Marke mit einem E-Bike zu knacken.

Elektro-Motorräder können durchaus faszinieren, haben aber auch zwei entscheidende Schwächen: Einerseits eine eingeschränkte Reichweite und andererseits hohe Preise. Gleich beides will das indische Start-up Mankame Motors mit dem Modell EP-1 in den Griff bekommen.

Bislang existiert das schnell und schick aussehende E-Bike allerdings nur als Computerretusche, doch immerhin wirkt diese schon vielversprechend. Gleiches gilt für die technischen Eckdaten der EP-1: Sie soll mit einer flüssiggekühlten und mit Samsung-Zellen bestückten 18,4-Wh-Batterie gut 500 Kilometer weit fahren, zumindest bei konstant 70 km/h. Etwas mehr Reichweite wäre drin, wenn der Fahrer zudem die Rekuperation einsetzt. Trotz des nominell 40 kW/54 PS und kurzweilig sogar 55 kW/75 PS leistenden E-Motors, der sich zwischen Batterieblock und zahnradgetriebenen Hinterrad befindet, soll die EP-1 über 250 km/h schnell werden. Mitverantwortlich für die hohe Reichweite und die guten Fahrleistungen soll auch die gute Aerodynamik des Flitzers sein.

Allerdings ist das Bike bislang nur Theorie, denn bis eine EP-1 Wirklichkeit werden könnte, dürften noch einige Jahre vergehen. Derzeit befindet sich das junge Unternehmen in einer Crowdfunding-Phase, um Kapital aufzutreiben. Sollte diese Kampagne erfolgreich verlaufen, stellen die Verantwortlichen einen Marktstart für das Jahr 2022 in Aussicht. Dann will Mankame für die EP-1 verschiedene Motor- und Batteriegrößen anbieten. Eine Basisversion mit 16 kW/22 PS und 12-kWh-Batterie soll schon für unter 10.000 Euro zu haben sein. Die Topversion würde demnach rund 15.000 Euro kosten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45437109 / E-Bikes)