Piaggio lässt Kumpan-Messestand räumen

David gegen Goliath?

| Redakteur: Stephan Maderner

Da war die Welt noch in Ordnung: Die drei Tykesson-Brüder auf der Vorstellung des Kumpan electriuc 1954 Ri diesen Sommer in Köln.
Da war die Welt noch in Ordnung: Die drei Tykesson-Brüder auf der Vorstellung des Kumpan electriuc 1954 Ri diesen Sommer in Köln. (Bild: Kumpan/Stephan Fengler)

EICMA-Eklat: Nach einem Vergleich der Leistungsdaten der E-Scooter von Kumpan electric mit denen der Vespa Elettrica lässt Piaggio die Finanzpolizei anrücken und die Fahrzeuge des deutschen Anbieters beschlagnahmen und abtransportieren.

Eklat diese Woche in Mailand – Piaggio ließ mit Hilfe der italienischen Finanzpolizei „Guardia di Finanza“ die Elektroroller 1954 Ri der Marke Kumpan von deren EICMA-Messestand entfernen. Der italienische Rollerkonzern stellte Strafanzeige ohne richterlichen Beschluss. Der Vorwurf: Designverstoß und Ähnlichkeit der Leistungsdaten und Systeme. Zeitgleich stellte Piaggio in Mailand seinen Stromer Elettrica vor.

Anstatt wie bereits in den vergangenen Jahren üblich lediglich ein Fahrzeug zur Prüfung sicherzustellen, wurden auf Nachdruck von Piaggio gleich alle Kumpane beschlagnahmt und abtransportiert. Das deutsche Management zeigte sich in einer Presseerklärung empört: „Es besteht keinerlei Ähnlichkeit bezüglich der Fahrzeug-Designs, der Konstruktion und der Systeme. Dies kann man bei einem gründlichen Vergleich der Spezifikationen und Leistungsdaten deutlich erkennen. Die maßgeblichen technischen Daten, wie Reichweite und Beschleunigung des neuen Modells machen den Kumpan zum leistungsstärksten E-Scooter am Markt und übertreffen die der Vespa Elettrica. Wird hier versucht Design als Vorwand zu nehmen, um unser Produkt zu diskreditieren“, fragt Kumpan-Geschäftsführer Patrik Tykesson. „Wir finden es natürlich nachvollziehbar, dass ein Gigant wie Piaggio sich auf dem sich schnell entwickelnden Markt vor den innovativen Marktplayern schützen will, wir wundern uns aber doch über das unethische Vorgehen und darüber, dass die Behörden in Italien das Spiel mitspielen.“

Bis zur Klärung der Vorwürfe wird die Messe vermutlich vorüber sein, fürchtet das in Remagen beheimatete Elektroroller-Unternehmen. Mit welchen Hindernissen man als innovatives, mittelständisches Unternehmen zu kämpfen habe, nimmt für Patrik Tykesson neue Dimensionen an: „Wer in Goliaths Territorium eindringt, der bekommt es meist nicht leicht gemacht. Dass Piaggio das Strafrecht anstelle des Zivilrechts nutzt, um die Kumpan electric-Roller umgehend vom Messestand zu befördern, halten wir für einen feigen Schachzug. Kurios ist neben der Vorgehensweise Piaggios die Tatsache, dass der Platzhirsch versuchte, die Fahrzeuge zu sich in Gewahrsam zu nehmen.“

Der Kumpan wird in Deutschland designt, entwickelt und gefertigt. Das Unternehmen hat bereits acht Jahre Erfahrung am Markt und zuletzt mehrere Jahre auf den leistungsstärksten Elektroroller der Welt hingearbeitet. Tykesson abschließend: „Unser ganzes Team ist natürlich enttäuscht, wir hatten uns alle auf die EICMA gefreut, aber der ganze Vorgang zeigt auch, dass wir offensichtlich unter den Großen der Branche angekommen sind.“

Der Kumpan 1954 Ri ist nach Kumpan-Angaben der reichweitenstärkste E-Roller. Er besitze als erstes Zweirad ein Touchscreen-Display und smarte Konnektivitätstechnologie im eigens entwickelten Akku, welches die Anbindung an die Kumpan-App ermögliche. Die neue Fahrzeuggeneration sei eine langjährig entwickelte Kombination aus Design, Performance und Innovation.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45589681 / E-Bikes)