Suchen

Effizienter Internethandel mit CSB Online

| Redakteur: Judith Leiterer

Benjamin Hemken von CSB Online brachte den Händlern auf der Fachtagung bei, wie sie „effizient Internethandel aus der CSB Warenwirtschaft betreiben“. 750 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz schwören bereits auf das System.

Firma zum Thema

So werden aus Onlinern richtige Online-Profis: Benjamin Hemken von CSB Online kennt die passenden Software-Rezepte.
So werden aus Onlinern richtige Online-Profis: Benjamin Hemken von CSB Online kennt die passenden Software-Rezepte.
(Bild: bike und business/Marcel Gollin)

Wie wirkt sich das Internet auf die Wettbewerbskraft einer Branche aus? Zu dieser Frage erläutert Benjamin Hemken das Modell der „five forces“ von Michael E. Porter: Verhandlungsmacht der Lieferanten, Verhandlungsmacht der Abnehmer, Bedrohung durch neue Wettbewerber, Bedrohung durch Substitute und Wettbewerbsintensität in der Branche – diese fünf Faktoren bestimmen den Rivalitätsgrad in der Branche. Die fünf Komponenten der Branchenstruktur werden wiederum vom „World Wide Web“ beeinflusst.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Lieferanten haben durch das Internet zum Beispiel die Möglichkeit des eigenen Vertriebs und sind nicht mehr komplett auf die Händler angewiesen. Es gibt außerdem niedrigere Eintrittsbarrieren für neue Wettbewerber, das macht die Konkurrenz größer. Für die Kunden bringt das Internet geringere Wechselkosten und eine größere Transparenz mit sich, man kann Preise vergleichen und hat nicht nur den Motorradhändler um die Ecke zur Auswahl. Die Entwicklung sorgt allerdings auch für Effizienzsteigerungen und Marktwachstum.

Anhand der Beispiele Idealo.de und Lieferando.de zeigt er auf, inwiefern das Internet negativen Einfluss auf den Handel hat. Denn Portale wie diese lassen sich allein für die Vermittlung zwischen Händler und Kunde bezahlen. Die Dienstleistung oder das Produkt liefern Händler, die so auf die Portale angewiesen sind.

Doch indem man die Tatsache ignoriere, dass das Internet den Handel enorm beeinflusst, schaffe man sie nicht aus der Welt. Denn auch Präsenzhändler seien dem Wettbewerbsdruck ausgesetzt und sollten sich zum Ziel setzen, das eigene Geschäft mit dem Internet zu verbinden.

Prozessautomatisierung mit CSB

Hier kommt die CSB Warenwirtschaft ins Spiel. Mit der Software können Laden, Onlineshop, Amazon- oder Ebay-Shop und Preisportale miteinander verknüpft werden. Wird also über eine dieser Möglichkeiten ein Produkt verkauft, wird der Bestand bei den anderen automatisch aktualisiert. Das Programm ist außerdem mit den Zahlungssystemen, Lieferanten und Paketdiensten vernetzt. Bestellerfassung, Paketkartenproduktion, Sendungsübermittlung und Zahlungsabgleich sind automatisiert, das spart Arbeit und verhindert Fehlübertragungen. Das Anpassen von Preis und Lieferstatus erfolgt ebenfalls automatisch, das System kümmert sich auch um Retouren. CSB bietet somit eine Komplett-Service-Lösung, das heißt auch für Server und Backups sowie Hardware-Pflege wird gesorgt.

An einem beispielhaften Artikel zeigt Benjamin Hemken, wie einfach die Vernetzung im CSB-Programm funktioniert: Produktinformationen und Preise müssen nur einmal eingegeben werden, nicht für jede Verkaufsplattform einzeln. Es kann aber auch variiert werden, zum Beispiel beim Preis.

(ID:44429673)