Eicma 2017: Niu hat Großes vor

Neue Elektro-Roller für Überland geeignet

| Autor / Redakteur: SP-X/Mario Hommen / Fabian Pfeiffer

Bis zu 180 Kilometer soll der N-GTX mit einer Batterieladung weit kommen.
Bis zu 180 Kilometer soll der N-GTX mit einer Batterieladung weit kommen. (Bild: Niu)

Der Elektroroller-Hersteller Niu plant für 2018 eine Modelloffensive. Gleich vier Neuheiten haben die Chinesen im Köcher, die unter anderem mit großen Reichweiten beeindrucken.

Der chinesische Elektro-Roller-Hersteller Niu zeigt auf der Motorradmesse Eicma gleich drei neue Modelle sowie mit dem Projekt X das seriennahe Konzept eines elektrisch getriebenen Maxi-Scooters. Die Neuheiten wollen vor allem mit hohen Reichweiten überzeugen.

Einen Radius von gleich 180 Kilometern verspricht Niu für den N-GTX, der allerdings erst Ende 2018 in Deutschland auf den Markt kommen wird. Mit diesem Reichenweitenfenster taugt der Stromer auch für Überlandtouren, zumal er eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h erreichen soll. Die Batterie lässt sich laut Niu an einer normalen Haushaltssteckdose in sechs Stunden wieder vollständig aufladen. Als weiteres Modell der N-Serie zeigen die Chinesen den antriebsseitig leicht abgespeckten GT, der 130 Kilometer Reichweite und 80 km/h Höchstgeschwindigkeit bietet. Kommendes Jahr im September wird der GT in Deutschland verfügbar sein.

Als Neuheit in der 50er-Klasse hat Niu noch den kleinen und handlichen U Pro im Messegepäck. Der für den Einsatz im Stadtverkehr gedachte Scooter erreicht maximal 45 km/h und mit einer Batterieladung bis zu 70 Kilometer. Als Besonderheit bietet der bereits im April erhältliche U Pro ein herausnehmbares Akkupaket, das innerhalb von sieben Stunden an einer Steckdose aufgeladen wird.

Mit dem Konzeptfahrzeug Project X stellt Niu außerdem seinen ersten rein elektrisch angetriebenen Maxi-Scooter vor. Der große Roller zeichnet sich durch einen langen Radstand, eine Sitzbank für zwei Personen, eine große vor Fahrtwind schützende Frontverkleidung und ein modernes Cockpit mit Touchscreen-Display aus. Auch die Fahrleistungen sind erwachsen: Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 120 km/h liegen, die Reichweite 160 Kilometer betragen. Noch 2018 will Niu die Serienversion in Europa auf den Markt bringen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44998809 / Bikes)