Suchen

Ein Schuberth für alle

| Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Mit dem Integralhelm S2 will der Helmhersteller die breite Mehrheit der Motorradfahrer ansprechen. Neu sind integrierte Antennen für Bluetooth und Radio.

Firma zum Thema

Der Schuberth S2 ist laut Hersteller Sport- und Tourenhelm in einem.
Der Schuberth S2 ist laut Hersteller Sport- und Tourenhelm in einem.
( Schuberth )

Im Schuberth-Portfolio soll der neue Allrounder S2 die goldene Mitte zwischen dem Touring-Klapphelm C3 und dem Racingmodell SR1 darstellen und eine breite Zielgruppe erreichen. Als echte Neuheit hat ihm der Magdeburger Hersteller als weltweit erstem Helm zwei integrierte Antennen für Bluetooth- und Radioempfang mit gegeben. Der S2 wird ab Anfang März zu einem Preis ab 499 Euro im Handel erhältlich sein, heißt es in einer Mitteilung der Unternehmens.

Die kompakte Schale, die hochwertige Innenausstattung und das Visier mit Sonnenblende sind typisch für einen Tourerhelm, die gute Aerodynamik und das niedrige Gewicht (rund 1.450 Gramm) erinnern an einen Sportler. Für Sicherheit sorgt die Helmschale aus Fiberglas mit einer gewobenen Spezialmatrix. Diese Zusammensetzung soll trotz niedrigen Gewichts steif und stabil sein, verspricht der Hersteller.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

„Besonders innovativ“ ist laut Schuberth das Be- und Entlüftungssystem des S2, das im hauseigenen Windkanal entwickelt wurde. Der Spoiler am Hinterkopf verbirgt zwei Luftauslässe. Durch den an dieser Stelle herrschenden Unterdruck entsteht eine für den Fahrer erfrischende Ventilationswirkung. Der Lufteinlass am Oberkopf lässt sich in drei Stufen regeln und ist auch komplett verschließbar.

Die Polster für Kopf, Wangen, Nacken und Kinnriemen tragen dank Materialien wie Thermocool oder Coolmax zum Wohlbefinden bei. Austauschbare Wangenpolster verbessern den Sitz, ein herausnehmbarer Akustikkragen und der Micro-Lock-Ratschenverschluss sind weitere Ausstattungsdetails.

Die integrierte Sonnenblende mit ihrem an Pilotenhelme angelehnten Ausschnitt über der Nasenwurzel ist unter den Augen tiefer geschnitten und schützt besser vor tief stehender Sonne. Der Bedienschieber ist am unteren linken Helmrand platziert.

Erstmals mit integrierter Antenne

Die Weltneuheit beim S2 sind die integrierten Antennen für den Bluetooth- und Radioempfang. Mit ihnen ist der neue Schuberth-Allrounder heute schon für die nächste Stufe des hauseigenen Kommunikationssystems SRC vorbereitet, das voraussichtlich ab Sommer 2012 in den Handel gelangt.

Der neue S2 wird ab Anfang März in den Farben Matt Black, Matt White, Glossy Black und Glossy White sowie in drei „Lines“-Dekoren zu einem Preis ab 499 Euro erhältlich sein.

(ID:390934)