Enduroreifen für Adventure-Bikes

Redakteur: Markus Lauer

Das Enduro-Profil „GT201“ von Golden-Tyre ist für Großenduros konzipiert.

Firmen zum Thema

Der Enduroreifen GT201.
Der Enduroreifen GT201.
(Foto: Saga-Photo)

Trotzdem ein Enduro-Motorrad per Definition für den Offroad-Einsatz konzipiert ist, gehen die Hersteller moderner Adventure-Bikes heute eher in die entgegengesetzte Richtung.

Das Kundenklientel à la BMW R 1200 GS & Co. bewegen Ihre Rösser doch oftmals mehr auf der asphaltierten Piste denn im harten Offroad-Einsatz abseits der Straße. Einige Hersteller gehen sogar noch weiter und rüsten Ihre Enduro-Touringbikes mit Straßenprofilen in klassischen Straßenreifen-Dimensionen aus.

So kommen Triumph Tiger 1050, Ducati Multistrada und Aprilia Caponord 1200 ab Werk auf 17-Zoll-Felgen mit entsprechenden Reifendimensionen daher. Für Piloten solcher Großenduros war es bisher ein Problem die passende Bereifung für den Einsatz abseits der Straße zu finden.

Laufleistung und Komfort

Golden-Tyre hat sein in vielen Jahren gesammeltes Know-how aus unzähligen Rennsporterfolgen im Geländesport sowie aus der Entwicklung von Strassenreifen zu einem On- und Offroad-Reifen zusammenfließen lassen, der speziell für die wachsende Zahl an Fahrern konzipiert wurde, die den Komfort eines Strassenreifens mit der Leistungsfähigkeit eines Enduro-Pneus kombinieren wollen.

Genießen Sie die Natur auch abseits beschilderter Straßen auf dem neuen GT201. Der italienische Hersteller aus der Toskana bietet mit dem neuen Tausendsassa einen modernen Hochleistungsreifen an, der auf zahlreichen Untergründen mit präzisem Handling und allzeit verlässlichem Traktionsverhalten überzeugt. Moderne Reifenbautechnologie versetzt sie nicht nur in Abenteuerlaune sondern überzeugt auch im Alltagseinsatz durch Stabilität, Laufleistung und Komfort. Ausgezeichnetes Handling im sportlichen Fahrbetrieb und ein hervorragendes Grip-Niveau sorgen beim Piloten immer für ausreichend Sicherheitsreserven.

Für abenteuerlustige Piloten von Straßenmotorrädern oder großen Supermotos und modernen Adventure-Bikes auf serienmäßigen 17-Zöllern bietet Golden-Tyre den GT201 in der Kombination 120/70 R17 TL 58V am Vorderrad sowie 180/55 R 17 TL 73V am Hinterrad mit M+S-Markierung an. Die M+S-Markierung dient in diesem Fall der Herabstufung des in den Fahrzeugpapieren eingetragenen Geschwindigkeitsindexes auf max. 240 km/h.

Mehr Informationen zur den Reifen und die Größen finden Sie hier.

(ID:40261250)