Es geht drunter und drüber

Motorrad-Zulassungen im ersten Halbjahr 2018

| Autor / Redakteur: Ulf Böhringer/SP-X / Viktoria Hahn

Bei den deutschen Motorradkäufern am meisten gefragt ist weiterhin die BMW R 1200 GS.
Bei den deutschen Motorradkäufern am meisten gefragt ist weiterhin die BMW R 1200 GS. (Bild: BMW / Jörg Künstle)

Der deutsche Motorradmarkt ist wieder im Aufwind. Davon kann der Marktführer in den ersten sechs Monaten aber nicht profitieren.

Nach dem deutlichen Minus 2017 sind die Motorrad-Neuzulassungszahlen in den ersten sechs Monaten 2018 gestiegen, so dass der deutsche Motorradmarkt schon fast wieder das Niveau von 2016 erreicht hat. Laut Industrieverband Motorrad (IVM) sind in den ersten sechs Monaten gut 71.500 Krafträder erstmals in den Verkehr gebracht worden. Zuvor war die Zahl von 73.000 (2016) auf 67.000 (2017) zurückgegangen.

Das knapp siebenprozentige Plus verteilt sich nach IVM-Angaben höchst ungleichmäßig: Überdurchschnittliche Zuwächse melden unter anderem die mittelgroßen Marken KTM (+30 Prozent), Harley-Davidson (+20 Prozent) und Kawasaki (+18 Prozent). Spitzenreiter BMW hat ein Minus von fast zehn Prozent eingefahren, liegt aber mit einem Marktanteil von knapp 22 Prozent immer noch weit vor Kawasaki (12,5 Prozent) und Honda (knapp 12 Prozent), KTM (gut 10 Prozent), Harley-Davidson und Yamaha (je 10 Prozent).

Die im bisherigen Jahresverlauf gefragtesten Motorradmodelle sind die BMW R 1200 GS weit vor der Kawasaki Z 900, der Yamaha MT-07, der Kawasaki Z 650 und der Honda Africa Twin. Sehr positive Entwicklungen melden zudem die Segmente Kraftroller, Leichtkraftroller und Leichtkrafträder. Ihre Marktbedeutung liegt – verglichen mit den Motorrädern – zusammen aber nur bei etwa einem Viertel.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45400770 / Markt)