Suchen

Estimoto: Neue Motorradbörse für gewerbliche Ankäufer

Der aktive Ankauf von gebrauchten Motorrädern wird für Motorradhändler immer mehr zu einem strategischen Wettbewerbsvorteil. Mit Estimoto ist eine neue Börse am Start, die qualifizierte Verkäuferangebote von Endkunden mit Geboten gewerblicher Ankäufer verknüpft – zum Vorteil aller an der Transaktion beteiligten Parteien.

Firma zum Thema

Der neue Motorrad-Onlinemarktplatz Estimoto sucht Händlerpartner.
Der neue Motorrad-Onlinemarktplatz Estimoto sucht Händlerpartner.
(Bild: Estimoto)

Eine neue, moderne Plattform für den professionellen Ankauf gebrauchter Motorräder ist auf den Plan getreten: Estimoto. Der Namen des Start-ups aus dem niedersächsischen Helmstedt setzt sich zusammen aus „Estimate“ (für Schätzen) und „Moto“ für Motorrad. Auf dieser Plattform werden also die (Markt)-Werte von Motorrädern geschätzt und anschließend zu einem vernünftigen Preis verkauft. Endverbraucher, die ihr Motorrad verkaufen, sich aber nicht selbst um die Verkaufsabwicklung kümmern wollen und keinen Bock haben – auf das ganze Drumherum wie Verträge vorbereiten und schreiben inklusive dem Handeln und Feilschen –, stellen dank einer von Estimoto äußert professionellen und qualifizierten Eingabemaske ihr Bike ein. Standardisierte Fahrzeugangaben mit guten Bildern machen eine effektive und schnelle Bewertung möglich. Wie Estimoto aus der Sicht eines Verkäufers funktioniert, zeigt das folgende Video.

Jedes Fahrzeug bleibt maximal sieben Tage in der Börse. In dieser Zeit geben von Estimoto zertifizierte Motorradhändler ein Gebot ab. Die Vorteile für den Ankäufer sind vielfältig. Der Händler bekommt Fahrzeugdaten, auf die es ankommt. Jedes Motorrad wird nur präsentiert, wenn alle Fahrzeugdaten komplett sind: Originallack? Importfahrzeug? Unfall- und umkippfrei? Der gewerbliche Ankäufer bekommt alle Angaben, die für eine Kaufentscheidung relevant sind. Estimoto kümmert sich um eine verbindliche Geschäftsabwicklung und hält den Aufwand für den Ankäufer möglichst gering. Die Verhandlungen mit den Endkunden führt ausschließlich Estimoto. Kommt der Deal zustande, holen die angeschlossenen Händler das Motorrad beim Kunden selber ab oder beauftragen eine der Estimoto-Partnerspeditionen. Für die Abholung bleiben 14 Tage; genug Zeit, um eine sinnvolle Abholung mehrerer Fahrzeuge zu organisieren.

Bildergalerie

Kopf des Start-ups Estimoto ist Mario Lichon. Der 36-jährige gebürtige Helmstedter hat seine Karriere beim Kawasaki-Händler Autohaus Klein in Mariental als Automobilkaufmann begonnen und seine Wirtschaftskenntnisse bei einem anschließenden Studium der Betriebswirtschaftslehre vertieft. Er weiß, wie Motorradhändler ticken und kennt deren Bedürfnisse aus dem Effeff. Er ist vor allem überzeugt von der Wichtigkeit eines professionellen und profitablen Gebrauchtfahrzeuggeschäftes, das dem Händler die Renditen beschert, die ihm das Überleben sichern.

„Der Händler hat bei uns null Risiko“, sagt Mario Lichon. Die Dienstleistung ist für am System angeschlossene Händler kostenlos. Der Gewinn für Estimoto resultiert aus der Differenz des Händlergebotes und dem tatsächlich erzielten Verkaufspreis, den Estimoto mit dem Kunden ausgehandelt hat. Seit dem Start der Börse im Herbst 2018 seien bereits 900 Motorräder verkauft worden, weiß Lichon. Lediglich bei nur fünf Transaktionen habe es Komplikationen mit dem Endkunden gegeben. Die Probleme konnten aber dank des Estimoto-Kundenservices entschärft und letztlich zur Zufriedenheit aller Parteien gelöst werden.

Von einer äußerst gelungenen Transaktion kann Dominik Faust berichten. Er hat im April letzten Jahres über die Estimoto-Plattform eine Triumph Tiger 1050 an einen polnischen Händler verkauft und war von der professionellen Abwicklung begeistert und mit dem erzielten Erlös sehr zufrieden: „Der gängige Verkaufsprozess auf einschlägigen Online-Portalen mit den damit verbundenen Anrufen, Terminvereinbarungen, Probefahrten, Diskussionen nervt mich schon seit jeher. Nicht zuletzt deshalb hatte ich den eigentlich lange schon fällig gewesenen Verkauf der Tiger Lady vor mich her geschoben. Umso froher war ich, als ich schließlich mit Estimoto eine Plattform fand, die mir all die nervigen Dinge abnahm. Ich musste nur die Daten zur Maschine sowie Fotos ins System einstellen und dann warten, bis sich der Händler mit dem besten Angebot meldete. Die Mitteilungen aus dem System waren damals zwar nicht immer eindeutig. Doch Mario hat mir seinerzeit alle Fragen per E-Mail umgehend beantwortet. Sein Kundendialog stärkte mein Vertrauen in das Online-Portal. Und als am Ende der freundliche Händler Lukasz Garasz aus Polen ankam und mir die Maschine tatsächlich zum vereinbarten Preis abkaufte, war der Prozess zu meiner großen Freude völlig unkompliziert und erfolgreich“, so Dominik Faust.

Der Plattform Estimoto gehören bislang einige aktive und größere Händler aus Polen und Tschechien an sowie ein gutes Dutzend in Deutschland. Hierzulande machen etwa der Bike Corner in Hildesheim mit oder JCB in Celle. Mittelfristig sollen fünfzig bis hundert Dealer europaweit der schönen neuen Estimoto-Gebrauchtbikewelt angeschlossen sein.

Hier noch mal die wichtigsten Argumente für Händler, die sich für das System Estimoto interessieren:

- große Fahrzeugauswahl mit aktuellen Motorrädern, jedes Fahrzeug bleibt maximal sieben Tage in der Börse

- zur Börse haben nur Motorradhändler in einer begrenzten Anzahl Zugriff

- klar strukturierte und standardisierte Fahrzeugangaben mit guten Bildern; dadurch ist eine effektive und schnelle Bewertung möglich

- Der Verkäufer wird von Estimoto durch den ganzen Angebotsprozess geführt

- eventuelle Verhandlungen übernimmt Estimoto

- Der Verkäufer kann ein Angebot online annehmen und darf sein Fahrzeug danach nicht anderweitig verkaufen; dadurch kann der Ankäufer die Abholung besser planen

- Die Motorradspedition transport.moto-top.de ist an das System angeschlossen, mit einem Klick wird ein Abholauftrag generiert

- der Zugang ist kostenlos.

Wer sich für das Estimoto-Geschäftsmodell des weitestgehend digitalisierten Gebrauchtbusiness interessiert, Mr. Estimoto alias Mario Lichon freut sich unter +49 5351/3994381 auf Ihre Kontaktaufnahme. Digitale Anmelder finden hier das passende Formular.

(ID:46114060)