Suchen

Euro Fear, anonyme Händlerbewertungen und der große Gehaltsreport

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (Kalenderwoche 50/2015/II). Ein aktuelles Stimmungsbarometer aus Handel und Industrie rund um Motorrad, Roller und Quad/ATV – ein Radar, das Branchentrends von morgen auf dem Schirm hat.

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
(Foto: Ducati/Collage: Elisabeth Haselmann)

Würzburg, den 11. Dezember 2015 – Der Artikel von »bike und business«-Redakteur Jan Rosenow in der Printausgabe 11-12/2015 hat vor allem unter unseren Industrie-Lesern für ein lebhaftes Echo gesorgt. So schrieb uns der Vertriebschef einer europäischen Motorradmarke jüngst: „Bei genauer Lektüre eures Artikels ,Euro Fear' wird mir bewusst, dass ab Januar 2017 nur noch Neufahrzeuge mit Euro 4 zugelassen werden können, das ist doch richtig? In diesem Falle sehe ich für die Hersteller in 2016 eine große Aufgabe, die Händlerbestände mit Nicht-Euro-4 Fahrzeugen bis Ende 2016 auf nahe null zu bringen. Wow, das ist eine Herausfordeung! Denn jedes Nicht-Euro-4-Fahrzeug im Handel müsste dann ja Ende 2016 mit einer Tageszulassung versehen werden, und das verhagelt die Händlerbilanzen bestimmt stark. Gibt es da - wie im Pkw-Bereich manchmal passiert - keine Übergangsregelung in 2017 bis wann Nicht-Euro-4-Fahrzeuge zugelassen werden können?“

Bildergalerie

Wir haben die Anfrage an den Technik-Experten des IVM Christoph Gatzweiler weitergeleitet und hoffen auf baldige profunde Auskunft. Mich interessiert an dieser Stelle nicht nur die Antwort des IVM-Experten sondern wie Sie als Händler im Bilde sind über die großen Herausforderungen, die der Gesetzgeber den Betrieben stellt. Schreiben Sie mir, wo Ihnen noch Infos fehlen. Wir kümmern uns um Aufklärung!

Nun zum für viele Motorradhändler brisanten Thema Internet-Marktplätze. Da geht es zum einen um das neue Händlerbewertungsportal von Mobile.de. Hier kritisieren Händler, warum Kunden dort „anonym“ Bewertungen abgeben dürfen, was nach deren Erfahrung häufig zu unqualifizierten und unseriösen Bewertungen führt. Weiterer Knackpunkt ist die Preiserhöhung von Mobile.de zum 1. Januar 2016. Alles wohl begründet mit der steigenden Nachfrage auf der Plattform und verbesserten Leistungen. Laut Mobile.de wird das Inserat (ausgehend von Oktober 2015) um 84 Cent je Fahrzeug und Monat teurer. Dazu schreibt uns Lüder Eckhoff von Scholly's Motorrad folgenden offenen Brief: "Wir sind über Ihre Preiserhöhung nicht erfreut, wie wir es auch schon dem Außendienst erklärt haben. Da wir als Motorradhändler viel geringere Umsätze und Erlöse haben wie Automobilhändler, trifft uns diese Preiserhöhung hart. Das Kostenverhältnis passt einfach nicht. Zur Zeit machen allein die Kosten für Mobile.de und Ebay 30 Prozent unseres Erlöses aus, also eigentlich ein nicht tragbarer Zustand. Da wir auf Mobile.de nicht verzichten können, sind wir in einer misslichen Lage. Wir möchten Sie bitten, im Interesse aller Motorradhändler eine eigene Preisliste für den Motorradhandel zu schaffen, die den finanziellen Möglichkeiten dieser Branche besser entspricht. Bitte überdenken Sie diese Situation. Über eine Antwort würden wir uns freuen.“ Geht es Ihnen ähnlich? Was halten Sie von Lüder Eckhoffs Vorschlag? Und welche Erfahrungen haben Sie mit anonymen Händlerbewertungen im Netz bisher gemacht? Schreiben Sie mir Ihre Meinung.

Und zum Abschluss noch ein Blick auf den »bike und business«-Gehaltsreport 2015: In den Sommermonaten haben wir Sie auf unserer Homepage zu Ihrem Job befragt: Was verdienen Arbeitnehmer im B2B-Umfeld konkret? In welchem Bundesland sind die Unternehmen besonders spendabel und in welchen Branchen wird am meisten bezahlt? Zudem wollten wir von unseren Usern wissen, wie zufrieden Sie mit ihrem Gehalt, dem Vorgesetzten oder auch dem Arbeitsklima sind und aus welchen Gründen deutsche Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz wechseln würden. Den Report können Sie sich nach einer einfachen Registrierung kostenlos downloaden.

(ID:43778105)

Über den Autor