Fachtagung 2015 – BMW: Strategieplanung mit den Händlern

Effizienter als effektiv

| Autor: Stephan Maderner

BMW-Händlerberater Andreas Gabler war auf der Fachtagung "bike und business" 2015 in seinem Zahlen-Element.
BMW-Händlerberater Andreas Gabler war auf der Fachtagung "bike und business" 2015 in seinem Zahlen-Element. (Foto: Johannes Untch)

BMW Motorrad-Händlercoach Andreas Gabler und der aktive Händler Walter Herwartz-Emden von Kohl Motorrad in Aachen stellten auf der Fachtagung »bike und business« das Simulations- und Planungstool nebst Strategiecoaching vor.

BMW Motorrad steht in einem ständigen Dialog mit seinen Händlern. Das bestätigte der Hersteller auf der »bike und business«-Fachtagung eindrucksvoll. Stefan Piniek, seit 1. Oktober 2015 bei BMW Motorrad tätig im Bereich Händlerentwicklung und Händlernetz im Markt Deutschland, nutzte das Event, um den BMW-Partnern die Netzwerkplanung der Marke zu erläutern und Gespräche mit Unternehmern zu führen, die Interesse an der Marke haben. Außerdem ist im Rahmen des Vortragsprogramms das neue Business-Planungs-Tool vorgestellt worden. Referenten waren Andreas Gabler und Walter Herwartz-Emden von Kohl Motorrad, Aachen.

Bereits 2014 hatte das eingespielte BMW-Duo aus professionellem Händlerberater und aktivem Händler auf der Fachtagung »bike und business« den BMW Motorrad Händler-Betriebs-Vergleich vorgestellt. Diesmal stand also das Simulations- und Planungstool inklusive Strategiecoaching im Fokus. Der Grundtenor der BMW-Verantwortlichen für den Markt Deutschland lautet: „Wachstum bei bestehendem Händlernetz.“ Grundlage der Überlegungen für Wachstum in der Zukunft ist eine Ist-Analyse. Helfen tut dabei das von vielen BMW-Händlern eingesetzte Simulations- und Planungstool. Auf dem Rechner bekommen die Händler eine umfassende Ertragsanalyse, angefangen von den Nettoerlösen über Bruttoergebnis, Deckungsbeitrag I bis III bis hin zum Unternehmensergebnis nach Steuern. Der Dealer kann verschiedenen Handlungsfelder mit entsprechenden Managementmaßnahmen definieren und so auf Knopfdruck die Auswirkungen auf das Ergebnis hochrechnen. Es geht um Kreditlinien und Finanzierungen, um die Kosten-/Nutzenbetrachtung von Flächen und Personal, um die Produktivität der Arbeitsplätze im Service und Verkauf und auch um indirekt produktive Arbeitsplätze in der Serviceberatung, im Back Office oder der Verwaltung.

Mindestens einmal jährlich finden gemeinsame Strategietage statt, auf denen Hersteller und Händler über konkrete Managementmaßnahmen, operative Verbesserungen sowie Jahresziele sprechen, aber auch die Langfristziele 2020 im Auge behalten.

„Die Resonanz aus Händlerkreisen seit der Einführung des Systems ist herausragend“, bestätigt Händlerberater Gabler. Die Anwendung des Tools sei einfach zu verstehen, sensibilisiere den Unternehmer wie die Belegschaft für die Ertragslage des Betriebs und verbessere das Controlling. Artikuliertes Lob wie „Effizienter als effektiv“, „Tolle Leistung des Herstellers“ oder „sehr guter Dialog“ zeige, dass man mit dem Simulations- und Planungstool auf dem richtigen Weg sei. Jahreszielgespräche lassen sich hiermit definitiv effizienter durchführen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43883470 / Handel)

Aus unserer Mediathek