Suchen

Fachtagung 2015 – SW-Motech: Die Macht von Facebook nutzen

| Autor / Redakteur: Birgit Rüdel / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

SW-Motech-Marketing-Manager Johannes Klotz über die Frage Warum Social Media für Motorradhändler eminent wichtig ist und wie sie diesen Kanal richtig für ihr Marketing einsetzen.

Firmen zum Thema

Johannes Klotz von SW-Motech riet den Motorradhändlern, die Macht von Facebook zu nutzen.
Johannes Klotz von SW-Motech riet den Motorradhändlern, die Macht von Facebook zu nutzen.
(Foto: Johannes Untch)

Über eine Milliarden Menschen nutzen Facebook, rund 28 Millionen davon in Deutschland – trotz aller Aufregung aufgrund geänderter Nutzungsbedingungen. „Diese erlauben es, die Spuren der User im Internet zu verfolgen und für werbliche Zwecke zu nutzen“, sagt Marketing-Manager Johannes Klotz von SW-Motech auf der Fachtagung „bike und business“. Und hier setze das Social Media-Marketing an. Denn Werbung via Facebook könne standortabhängig und interessenkonform an den Mann gebracht werden. „Der mobile User erhält Zuspielungen sogar entsprechend seinem derzeitigen Aufenthaltsort, daher müssen Informationen auch für Mobilgeräte kompatibel gemacht werden.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Wichtig sei es, sich eine Strategie für das Social Media-Marketing zurechtzulegen. Dabei stellten sich lautz Klotz folgende Fragen: Welche Unternehmensziele verfolge ich (Steigerung des Bekanntheitsgrades, Webshopumsatz pushen), was ist meine Zielgruppe (Alter, Geschlecht) und was mein Themenschwerpunkt (Schulung, Saisonale Angebote, Events)?

Weiterhin sollte sich die Reichweite maximal mit der Zielgruppe decken und ausreichend groß sein. Facebook kann dies sehr genau auswerten; etwa zehn Prozent dieser möglichen Adressen sollten als Fans gewonnen werden. Der Idealfan ist stark interagierend und niemand aus dem Bekanntenkreis, der kennt Sie ohnehin schon. So kann die Reichweite stetig wachsen. Zusätzliches Material aus externen Quellen wie Herstellerfilme oder Fotoalben in Ihrem Facebook-Account ziehen darüber hinaus weitere Interessenten auf Ihre Seite. Eine weitere Variante der Kundengenerierung bildet Google-Adwords. Hier wird eine direkte Kaufabsicht mit zugespielter Werbung begleitet.

(ID:43849201)