Suchen

Fahrzeugakademie Schweinfurt setzt Branche unter Strom

Die Pedelec- und E-Bike-Seminare der Fahrzeugakademie Schweinfurt stoßen auf große Nachfrage.

Firmen zum Thema

Uwe Marquardt war begeistert von den E-Bike-Seminaren in Schweinfurt.
Uwe Marquardt war begeistert von den E-Bike-Seminaren in Schweinfurt.
( Archiv: Vogel Business Media )

Seit einiger Zeit erleben Pedelecs und E-Bikes einen Boom, dem Branchenkenner auch weiterhin starke Zuwächse prognostizieren. Der hohe Absatz verlangt von den Servicebetrieben ein Anpassen ihres Know-hows, denn die Fahrer setzen zunehmend auf Qualität und verlangen somit einen perfekten Service bei Beratung, Pflege und Instandsetzung. Den meisten Servicebetrieben ist das nicht neu. Allerdings stellt sich die Frage, wie sich die Facharbeiter das neue Wissen aneignen können.

Dafür hat die Fahrzeugakademie Schweinfurt zwei fünftägige Seminare entwickelt, deren Inhalte exakt auf diese Anforderungen zugeschnitten sind. Mit Adrian Grimm steht dafür ein Spitzentrainer zur Verfügung, der durch langjährige Praxis und große Erfahrung in der Wissensvermittlung über die Fähigkeit verfügt, komplexe Elektronikzusammenhänge einfach und angenehm zu vermitteln. Erstmal wurden beide Seminare im Frühjahr 2011 durchgeführt. Mit jeweils 12 Teilnehmern waren die Kurse schnell ausgebucht.

Bildergalerie

Im Grundlagenseminar Elektrik/Elektronik und Fahrzeugsicherheit standen die grundlegenden Normen und Richtlinien im Vordergrund. Ebenso wurden elektrische Grundkenntnisse erarbeitet. In Theorie wurde eingangs intensiv ein Basiswissen für die Felder Spannung, Strom, Widerstand, Ladetechnik und Batterietechnik vermittelt. Anschließend wurde hauptsächlich der Umgang mit dem Multimeter trainiert. Dafür standen Elektromotoren und Lithium-Ionen-Batterien verschiedenster Hersteller zur Verfügung.

Dem Grundkurs ist eine Online-Selbstlernphase vorgeschaltet. Hier haben sich die Teilnehmer, bereits im Vorfeld, mit einem internetbasierten Selbstlernprogramm in das Thema eingearbeitet.

In dem darauf folgenden Aufbaukurs lag der Fokus fünf Tage lang auf der professionellen Fehlersuche an Elektroantrieben und Komponenten. Im Gegensatz zum Grundlehrgang kam hier das Multimeter wesentlich intensiver zum Einsatz. Denn nach dem Lehrgang wird das Multimeter das wichtigste Messinstrument im Betrieb sein, um schnell und sicher eine Fehlersuche in elektrischen und elektronischen Fahrradsystemen durchzuführen. Der Aufbaukurs forderte von den Teilnehmern Know-how, das im Grundlagenseminar vermittelt wurde. Denn nun ging es an so komplexe Themen wie z.B. CAN-BUS-Technologie, Halbleitertechnik, PC-Diagnose, EMV, Umgang mit dem Oszilloskop, Erstellen von Stromlaufplänen. Ziel war das Erarbeiten einer Fehlersuchsystematik einschließlich schriftlicher Fehlersuchprotokolle.

Und so haben die Teilnehmer die Seminare erlebt: Gerhard Brenner, Inhaber Rad & Tat Brenner, Korb: „Ein dickes Lob an die Fahrzeugakademie, die offensichtlich begriffen hat, was der Fachhandel braucht: Kompetentes Personal für den Umsatzbringer Pedelec. Dieser Intensivkurs vermittelt rundum alles, was man als Berater und Servicemann braucht: Umfassendes mechanisches Wissen über die Belastungen der Komponenten am Rad. Noch wichtiger für dieses neue Thema ist aber das Wissen über Aufbau und Wirkungsweise der verschiedenen Antriebssysteme und die kompetente Fehlersuche daran. Und auf diesem Gebiet ist der Referent Adrian Grimm der absolut Richtige: ein Mann aus der Praxis, der qualifizierte Messtechnik ebenso vermitteln kann wie die Grundlagen (Halbleitertechnik, Schaltungen, Bussysteme). Eine absolut lohnende Investition!”

Uwe Marquardt, Inhaber Fahrrad Marquardt, Bünde, ergänzt: „Theorie mit Aha-Effekt und die Praxis gleich daneben. Übersicht und Vorsicht – mit den Unterrichtseinheiten von Velotech wird Verantwortung greifbar.”

Die Fahrzeugakademie wird auf der Eurobike in Friedrichshafen ausstellen. Holen Sie sich vom 31.8. bis 3.9. Tipps & Tricks direkt vor Ort. Die Zweirad-Spezialisten der Fahrzeugakademie haben ihren Stand im Foyer Ost, direkt bei der Showbühne.

(ID:379718)